Seit 07:05 Uhr Feiertag
Sonntag, 01.08.2021
 
Seit 07:05 Uhr Feiertag

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 06.02.2021

Der Tag mit Teresa Koloma BeckGeimpfte und Ungeimpfte - wer soll welche Rechte haben?

Moderation: Jana Münkel

Die Soziologin Teresa Koloma Beck. (Teresa Koloma Beck.)
Soziologin Teresa Koloma Beck ist seit Januar 2021: Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg (Teresa Koloma Beck.)

Drei Impfstoffe gegen Corona sind zugelassen, die Impfkampagnen sind angelaufen - schon kommt die Frage auf, ob sich Geimpfte an die gleichen Regeln halten müssen wie Ungeimpfte. Daneben geht es noch um die Inhaftierung von Kremlkritiker Nawalny.

Mit den Impfstoffen von Biontech/Pfizer, Moderna und AstraZeneca sind in der EU drei Vakzine zugelassen. Die von den Ländern organisierten Impfkampagnen laufen mit unterschiedlich großer Geschwindigkeit. Auch wenn der Mangel an Impfstoff-Dosen die Euphorie gebremst hat und in keinem Bundesland schon mehr als fünf Prozent der Bevölkerung über 16 Jahren geimpft ist, wird die Frage diskutiert, ob Geimpfte anders zu behandeln sind als Ungeimpfte. Weniger Einschränkungen ihrer Grundrechte, mehr Freiheiten? Darüber wollen wir mit der Soziologin Teresa Koloma Beck diskutieren. 

Weitere Themen in der Sendung sind:

  • Kanzlerin Angela Merkel startet eine Medienoffensive
  • Die Beschlüsse der Regierungskoalition: Entlastungen für Familien, Wirtschaft und Kultur
  • Harte Reaktion in Moskau - Alexej Nawalny bleibt weiter eingesperrt
  • Keine Parité - das Verfassungsgericht verbietet quotierte Bundestagslisten vorzuschreiben

Teresa Koloma Beck ist Professorin für Soziologie mit dem Schwerpunkt Gesellschaftsanalyse und sozialer Wandel an der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundewehr Hamburg. Sie studierte in Paris und an der Universität Witten/Herdecke und promovierte 2010 an der Humboldt-Universität zu Berlin über Veralltäglichungsprozesse im Bürgerkrieg. Der Schwerpunkt ihrer akademischen Arbeit liegt in der alltagssoziologischen Erforschung von Gewaltkonflikten und Globalisierungsdynamiken.

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur