Der Tag mit Marc Brost

    Reisen in der Pandemie: Wirrwarr der Regeln?

    34:16 Minuten
    Porträt von dem "Zeit"-Journalisten Marc Brost.
    Unser Gast Marc Brost leitet das Ressort "Politik" bei der Wochenzeitung "Die Zeit". © picture alliance / Geisler-Fotopress
    Moderation: Korbinian Frenzel · 02.07.2021
    Audio herunterladen
    Zweiter Coronasommer: Wie können wir reisen? Nato-Abzug aus Afghanistan: Übernehmen die Taliban? Wahlkampf: Gibt es nichts anderes als Baerbocks Buch? Außerdem: globale Mindeststeuer und Merkel bei der Queen.
    Geimpft, genesen oder getestet: So einfach sollten ursprünglich die Regeln für Reisen in Europa sein. Doch von einheitlichen Maßnahmen kann keine Rede sein, was nicht zuletzt an der ansteckenderen Delta-Mutation des Coronavirus liegt.
    Allein schon Deutschland unterscheidet zwischen Virusvariantengebiet, Hochinzidenz- und Risikogebiet und verlangt unterschiedlich lange Quarantänezeiten. Über die Unübersichtlichkeit in Europa sprechen wir mit Marc Brost von "Zeit".
    Weitere Themen:
    • Nato komplett abgezogen: Welche Lehren bringt der Afghanistan-Einsatz?
    • Debatte um Baerbock-Buch: Wahlkampf der Nebensächlichkeiten?
    • Einigung auf globale Mindeststeuer: Was bringt die Steuerreform?
    • Abschiedsbesuch in London: Merkel trifft die Queen und Boris Johnson

    Marc Brost leitet das Ressort "Politik" bei der Wochenzeitung "Die Zeit". Der studierte Wirtschaftswissenschaftler wurde für seine journalistische Arbeit mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Theodor-Wolff-Preis.

    Mehr zum Thema