Der Tag mit Jenni Zylka

    Postengerangel in Sichtweite

    29:17 Minuten
    Die Journalistin Jenni Zylka
    Die Journalistin Jenni Zylka analysiert in unserer Sendung das Tagesgeschehen. © Deutschlandradio / Andreas Buron
    Moderation: Jana Münkel  · 18.10.2021
    Audio herunterladen
    Sollte es zu einer Ampelkoalition kommen, so dürfte vorher die Postenvergabe noch für harte Diskussionen zwischen den Koalitionspartnern sorgen. Vor allem das Finanzministerium ist als Schlüsselressort bei Grünen und FDP sehr begehrt.
    Bisher wirkten die Sondierungsgespräche zwischen SPD , Grünen und FDP über eine mögliche Ampelkoalition erstaunlich harmonisch. Doch in den Koaltionsgesprächen und vor allem bei der Postenvergabe dürften die Verhandlungen härter werden.
    FDP-Chef Christian Lindner sprach sich zwar gegen öffentliche Debatten über Ministerposten aus, signalisierte aber zugleich sein Interesse an dem Schlüsselressort Finanzministerium. Wir sprechen über den Stand der Gespräche mit der Schriftstellerin und Journalistin Jenni Zylka.
    Weitere Themen der Sendung:
    • Klimawandel: Ist die Atomdebatte in Deutschland ein Tabu?
    • Musiker Gil Ofarim: Widersprüchliche Darstellung von Antisemitismusvorwurf
    • Facebook: 10.000 neue Arbeitsplätze in Europa
    • Bild-Zeitung: Neue Vorwürfe gegen Chefredakteur Julian Reichelt

    Jenni Zylka, geboren 1969 in Osnabrück, ist Schriftstellerin, freie Journalistin und Moderatorin, sie lebt in Berlin. Zylka war regelmäßig Jurorin für den Grimme-Preis und Filmsichterin für die Berlinale.

    Mehr zum Thema