Der Tag mit Jana Puglierin

    Grüne und FDP loten Gemeinsamkeiten aus

    35:54 Minuten
    Die Politikwissenschaftlerin Jana Puglierin leitet die deutsche Zweigstelle des außenpolitischen Think Tanks European Council on Foreign Relations.
    Die Politikwissenschaftlerin Jana Puglierin war selbst bei der Bundestagswahl als Wahlhelferin im Einsatz. © DGAP / Dirk Enters
    Moderation: Korbinian Frenzel  · 28.09.2021
    Audio herunterladen
    Nach dem knappen Wahlsieg der SPD wird nun nach einer Regierungskoalition gesucht. Die Sozialdemokraten setzen auf eine "Ampel"-Koalition. Zunächst wollen aber Grüne und FDP untereinander die Chancen eines Bündnisses ausloten.
    Vor den eigentlichen Sondierungsgesprächen mit der SPD und der Union, wollen erst Grüne und FDP miteinander reden. Es wird darum gehen, Vertrauen aufzubauen, Kompromisse auszuloten, gemeinsame Projekte zu definieren.
    Die Suche nach möglichen Gemeinsamkeiten hat begonnen. Wie gut passen Grüne und FDP eigentlich zusammen? Darüber sprechen wir mit der Politologin Jana Puglierin.

    Weitere Themen der Sendung:

    • Wahlrecht: Mehr Gewicht für die jüngere Generation?
    • Union: Machtpoker nach der Niederlage
    • Bundestagswahl: Auswirkungen auf die Europapolitik
    • Grüne: Habeck zieht die Verhandlungen an sich

    Jana Puglierin leitet das Berliner Büro der Denkfabrik "European Council on Foreign Relations" (ECFR). Sie studierte Politikwissenschaft, Völker- und Europarecht und Soziologie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Venice International University und der State University of New York at Albany. Ihre Doktorarbeit widmete sich dem Leben und Denken des deutsch-amerikanischen Politologen John H. Herz.

    Mehr zum Thema