Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Sonntag, 05.07.2020
 
Seit 10:05 Uhr Plus Eins

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 29.05.2020

Der Tag mit Ijoma MangoldNeutralitätsgebot für soziale Medien und hohe Ämter?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Ijoma Mangold im Porträt (imago/Sascha Ditscher)
Ijoma Mangold, Buchautor und Kulturkorrespondent im Feuilleton der ZEIT (imago/Sascha Ditscher)

US-Präsident Trump wirft Twitter Meinungsmache vor. Eine Schweriner Verfassungsrichterin zeigt ihre Gesinnung. Wie weit muss Neutralität jeweils gehen? Das fragen wir den Journalisten Ijoma Mangold. Außerdem: Humboldt-Forum, Schule und Achille Mbembe.

Mit seinem Feldzug gegen Twitter sorgt US-Präsident Trump für Schlagzeilen. Er will soziale Netzwerke stärker regulieren, denn er fühlt sich von Twitter nach einem Faktencheck zu zwei Tweets ungerecht behandelt. Was heißt das für die Meinungsfreiheit? Was kann wo gesagt werden - und wie wird es reguliert? Darüber sprechen wir mit dem ZEIT-Redakteur Ijoma Mangold.

Weitere Themen der Sendung:

- Verfassungsrichterin und Antikapitalistische Linke: Ist das vereinbar?

- Humboldt-Forum wird heute das Kreuz aufgesetzt: Zeitgemäß?

- Schulöffnungen: Zu riskant oder überfällig?

- Debatte über Achille Mbembe

Ijoma Mangold ist Kulturkorrespondent im Feuilleton der Wochenzeitung "Die Zeit". Der Literaturkritiker wurde 1971 in Heidelberg geboren. Er studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in München, Bologna und Berlin. Seine journalistische Laufbahn begann er bei der "Berliner Zeitung", arbeitete später für die "Süddeutsche Zeitung" und wechselte anschließend zur "Zeit". Er moderierte mit Amelie Fried die ZDF-Literatursendung "Die Vorleser" und ist Träger des Berliner Preises für Literaturkritik. 2017 erschien seine Autobiografie "Das deutsche Krokodil".

Mehr zum Thema

Medienrechtler zu Trump vs. Twitter - "Da treffen zwei Goliaths aufeinander"
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 29.05.2020)

Mecklenburg-Vorpommern - Kritik an neuer Richterin des Landesverfassungsgerichts
(Deutschlandfunk, Informationen am Abend, 28.05.2020)

Podiumsdiskussion im Humboldt-Forum - Das Museum als Ort des Streits
(Deutschlandfunk Kultur, Fazit, 03.10.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur