Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Sonntag, 08.12.2019
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen

Studio 9 - Der Tag mit ... | Beitrag vom 03.12.2019

Der Tag mit Birgit MarschallNeue PISA-Studie: Was machen wir falsch mit unseren Schülern?

Moderation: Korbinian Frenzel

Beitrag hören Podcast abonnieren
Die Journalistin Birgit Marschall  (Deutschlandradio / Eva-Maria Tornette)
Die Journalistin Birgit Marschall (Deutschlandradio / Eva-Maria Tornette)

Deutsche Schüler lassen laut PISA wieder nach - was läuft da falsch? Darüber sprechen wir mit unserem Gast, der Journalistin Birgit Marschall. Weitere Themen unserer Sendung: der Leitantrag der SPD, der Klimawandel und die Wirtschaft und die Jugendstrategie der Bundesregierung.

Deutschlands Schüler sind wieder schlechter - das ist das Ergebnis der neuen PISA-Studie, die heute veröffentlicht wurde. Zwar liegt die Bundesrepublik über dem OECD-Durchschnitt - von einem "Schock", wie damals im Jahr 2000, kann deshalb nicht die Rede sein kann. Die drängende Frage bleibt aber dennoch: Was machen wir falsch mit unseren Schülern? Darüber wollen wir mit unserem heutigen Gast diskutieren, der Journalistin Birgit Marschall.

Außerdem analysieren wir die Lage der SPD nach ihrer Entscheidung für das neue Führungsduo Esken und Walter-Borjans. Heute berät das SPD-Präsidium mit den beiden Neuen über den künftigen Kurs der Sozialdemokraten, die am Wochenende zu ihrem Parteitag zusammenkommen.

Ein weiteres Thema in unserer Sendung: Wie die Wirtschaft mit dem Klimathema umgeht. Da kommt ja einiges zu auf die Unternehmen, an Maßnahmen und auch an Ausgaben. Wie groß ist der Bammel?

Die gleiche Frage ließe sich auch bei unserem nächsten Thema stellen: Die Kabinett befasst sich mit der Jugendstrategie der Bundesregierung - und in Zeiten, in denen YouTuber und und  Friday for Future der Politik zunehmend Beine machen, sollte man da wohl auch einen guten Plan haben.

Zu guter Letzt geht es um Müll - aber nicht irgendeinen, sondern jenen des berühmtesten deutschen Malers, Gerhard Richter. Der warf einst Skizzen in seinen Abfall, die dann aus der Tonne geklaut wurden. Ist das tatsächlich Diebstahl, wie der Vorwurf lautet?

Birgit Marschall berichtete zehn Jahre lang für die "Financial Times Deutschland" aus Berlin. Zuvor arbeitete die Diplom-Volkswirtin für die "Berliner Zeitung", die "Wirtschaftswoche" und die "Berliner Morgenpost". Seit Anfang 2010 verstärkt sie das Berliner Büro der "Rheinischen Post". Sie ist dort vor allem für Wirtschafts- und Finanzpolitik zuständig.

Mehr zum Thema

Bildung in Deutschland - Die unbelehrbare Schulpolitik
(Deutschlandfunk Kultur, Politisches Feuilleton, 03.12.2019)

Schulen nach dem PISA-Schock - Unser Bildungssystem bleibt mittelmäßig
(Deutschlandfunk Kultur, Tacheles, 28.07.2018)

Digitale Bildung - Datensammeln in den Klassenzimmern
(Deutschlandfunk Kultur, Breitband, 20.07.2019)

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur