Seit 09:00 Uhr Nachrichten
Mittwoch, 20.01.2021
 
Seit 09:00 Uhr Nachrichten

Chor der Woche | Beitrag vom 18.05.2016

Der Montagschor aus RostockSeit Kindertagen gemeinsam im Chor

Podcast abonnieren
Der Montagschor aus Rostock (MontagsChor)
Der Montagschor aus Rostock. (MontagsChor)

Immer montags ist Probe beim Montagschor aus Rostock. Dreißig Sängerinnen umfasst das Ensemble. Die meisten von ihnen sangen schon in Kindertagen gemeinsam im Chor und haben schon damals immer montags geprobt.

Nach vielen Jahren haben sie sich wiedergefunden und gründeten 1993 den Montagschor. Sich und ihren Chor beschreiben die Frauen als ehrgeizig. Ihre hochgesteckten Ziele erfüllten sie bei diversen Chorwettbewerben und ersangen sich 2014 Das Goldene Band beim Festival "Praga Cantat".

Singen ist gesund, Singen macht Spaß und Singen verbindet! In unserer Reihe "Chor der Woche" geben wir einem Chor die Möglichkeit sich selbst mit einigen Informationen und Liedern vorzustellen.

Sie können eine akustische Visitenkarte Ihres Vereins oder ihrer Gruppe abgeben, wie diesmal der Montagschor aus Rostock.

Mailen Sie uns an chor-der-woche@deutschlandradio.de, wenn Sie unser Chor der Woche sein wollen.

Mehr zum Thema

Cantiamo Aachen - Lasst uns Singen
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 11.05.2016)

Thüringischer Akademischer Singkreis - In alle Himmelsrichtungen verstreut
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 04.05.2016)

Das Schubert Collegium Köln - Freude am gemeinsamen Musizieren
(Deutschlandradio Kultur, Chor der Woche, 27.04.2016)

Tonart

Zum Tod von Phil SpectorGenie mit Abgründen
Komponist und Produzent Phil Spector sitzt im Jahr 1997 im großzügigens Fonds eines Autos. (picture alliance / Photoshot)

Phil Spector hat in den 60er- und 70er-Jahren die Popmusik geprägt wie wenige andere. In ihm vereinigten sich musikalisches und monetäres Genie. Dann ermordete er eine Schauspielerin und kam ins Gefängnis. Dort ist er nun mit 81 Jahren gestorben.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur