Seit 14:05 Uhr Kompressor
Donnerstag, 29.07.2021
 
Seit 14:05 Uhr Kompressor

Chormusik / Archiv | Beitrag vom 02.12.2020

Corona und die ChöreGegen das Verstummen

Moderation: Ruth Jarre

Corona Singen mit Musikern für die Solidarität und die Nachbarschaft in Dellbrück.   (laif / David Klammer)
Weiter singen, das ist nur unter Einschränkungen möglich. Gerade Chöre leiden unter dem Aufführungsverbot. (laif / David Klammer)

Chorschaffende in Deutschland haben bislang viel Kreativität bewiesen. Doch das reicht nicht, um das gemeinsame Singen zu erhalten. Jetzt werden Forderungen nach mehr Rückhalt in Politik und Gesellschaft für das Chorsingen als gemeinschaftsbildende Kraft laut.

Der Landesmusikrat Berlin hat gerade eine Konferenz veranstaltet - online versteht sich -, in der es um drängende Fragen für den Chorgesang ging. In vier Teile war die Konferenz mit dem Titel "Singen in Zeiten von Corona" untergliedert, es ging um die Entstehung und Abstimmung der Infektionsschutzverordnung, um die Umsetzung der Hygienemaßnahmen in der Praxis, um Perspektiven und Möglichkeiten von Kinder- und Jugendchören und um Lüftungskonzepte und Luftreiniger.

Mehr fordern!

In den verschiedenen Panels, die auf der "Bühne" exzellent besetzt waren, wuchs die Überzeugung, dass die Chorwelt sich nun deutlicher bemerkbar machen müsse. Dass Forderungen mit mehr Nachdruck an die Politik herangetragen werden müssen - und dass das Chorsingen nicht mehr als "Freizeitbeschäftigung", sondern als "Bildungsauftrag" begriffen werden müsse, gerade im Kinder- und Jugendbereich.

Eine ausführliche Darstellung, die zahlreiche Stimmen gesammelt hat, wird in der Sendung vorgestellt.

Exzellenz auf Bundeseben

Außerdem ist die Leiterin des neu gegründeten Bundesjugendchors im Gespräch, Anne Kohler. Sie ist Professorin für Chorleitung an der Hochschule für Musik Detmold. Dort leitet sie den Kammerchor der Hochschule und den international erfolgreichen Pop-Chor "Pop-Up".

Auch der Bundesjugendchor ist ausgebremst worden durch die Corona-Pandemie, aber im Gespräch berichtet Anne Kohler unter anderem von den Aufnahmeprüfungen, die online stattgefunden haben, von den geplanten Oktettproben im Januar und Februar 2021 und von ihren persönlichen und künstlerischen Vorstellungen in der Arbeit mit dem Bundesjugendchor.

Mehr zum Thema

Studien zu Aerosolen - Empfehlungen und ihre praktischen Folgen - Singen ist menschlich
(Deutschlandfunk Kultur, Chormusik, 09.09.2020)

Chöre in Corona-Zeiten - "Im Freien zu singen"
(Deutschlandfunk, Musikszene, 01.09.2020)

Konzertexperiment Restart-19 - Mit Tim Bendzko den Aerosolen auf der Spur
(Deutschlandfunk Kultur, Studio 9, 29.10.2020)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur