Seit 05:05 Uhr Studio 9
Donnerstag, 15.04.2021
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Chor der Woche

Sendung vom 13.04.2021

Kieler KnabenchorDer nördlichste Knabenchor Deutschlands

Jungs in roter und weißer Chorkleidung lachen und albern herum. (puls+zeit / Lukas Immertreu)

Für die Sänger des Kieler Knabenchors war es eine besondere Auszeichnung, in der Schule für den Chor ausgewählt zu werden. Kein Wunder, denn die Jungs im Kieler Knabenchor singen traditionell ganz besondere Konzerte und sind eine tolle Gemeinschaft.

Sendung vom 07.04.2021Sendung vom 30.03.2021
Ein heller Raum mit weißen Wänden, weißen Möbeln und weißer Decke. Darin verstreut sitzen in bunter Kleidung die Chormitglieder. (Matthias Gödde)

Popchor nolimitGemeinsam Großes erreichen

In der nordrhein-westfälischen Chorlandschaft den Titel "Meisterchor" zu erringen, dafür braucht es Ehrgeiz, Disziplin und Können. Der Popchor nolimit war schon zweimal Meisterchor. Und das verdanken sie einem, an den sie in dieser Zeit viel denken.

Sendung vom 23.03.2021
Blick von oben eine Treppe hinunter. Am Fuße der Treppe stehen die Sängerinnen von Sistahh. (Annemone Taake)

SistahhCoole Schwestern

Das war eigentlich mal anders geplant. Anne Niemann gründete 2017 einen Chor und dachte, es würden auch Männer mitsingen. Doch weil sich nur Frauen meldeten, wurde daraus ein reiner Frauenchor. Heute finden alle, das ist eigentlich ganz gut so.

Sendung vom 16.03.2021Sendung vom 09.03.2021
Seite 1/47

Tonart

Scooter: "God Save The Rave""In mir hat es gebrodelt"
Die Band "Scooter". (Kontorrecords / Philip Nürnberger)

In den vergangenen Monaten fühlte sich H.P. Baxxter von Scooter wie an die Leine gelegt. Aber es habe in ihm gebrodelt, sagt er. Den Spaß am Leben wolle er trotzdem nicht verlieren. Er freue sich auf den ersten Gig nach der Pandemie.Mehr

Musik-Duo Man On ManZwei Bären zerpflücken Klischees
An Bord einer Fähre stehen zwei Männer mit Mützen und warmen Jacken an der Reling. Im Hintergrund sind die Hochhäuser von New York City zu sehen. (Steven Harwick)

Jung, muskulös, gestylt. Dieses Klischee von schwulen Musikern erfüllen Man On Man nicht. Die beiden älteren Männer in weißen Unterhosen zelebrieren im Lockdown ungeschminkt ihre Zuneigung und machen den Indie-Rock und die queere Szene diverser.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur