Seit 14:30 Uhr Vollbild
Samstag, 18.09.2021
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Lesart / Archiv | Beitrag vom 19.12.2020

Bücher zum VerschenkenJan Costin Wagner empfiehlt "Das Versprechen" von Friedrich Dürrenmatt

Von Jan Costin Wagner

Das Cover von Dürrenmatts Buch "Das Versprechen" auf terrakottafarbenem Untergrund. (dtv / Deutschlandradio)
Schicksal und Zufall: Dürrenmatts Themen finden sich auch in "Das Versprechen". (dtv / Deutschlandradio)

In diesem Roman, in dem es vordergründig um eine polizeiliche Ermittlung geht, zeigt Friedrich Dürrematt Menschen, die mit Kontrollverlust ringen. Der Schriftsteller Jan Costin Wagner schenkt es zwei Freunden, die sich gern überraschen lassen.

Dieses Buch habe ich vor vielen Jahren gelesen, kurz nach der Schulzeit. Es erzählt, oberflächlich betrachtet, die Geschichte einer polizeilichen Ermittlung, es zeichnet die Suche der Polizei nach einem Kindsmörder nach. Mehr noch ist es die Geschichte eines Polizisten, für den die Suche zur Obsession wird, sodass sich unterschwellig die Frage in den Fokus schleicht, wie wir Menschen, konfrontiert mit dem Kontrollverlust, um unsere Existenz ringen.

Tochter wird als Köder benutzt

Der Ermittler, für den die Überführung des Täters zum "Versprechen" und zum Lebensinhalt wird, stellt die perfekte Falle, indem er die Tochter einer Bekannten gewissermaßen als Köder für den Mörder benutzt.

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

Was dann passiert, am Ende dieses Buches, ist der Grund dafür, dass die Lektüre in mir bis heute nachwirkt und sogar mein eigenes Schreiben mitgeprägt hat. In dem Sinne, dass mich dieses Buch hat erkennen lassen, dass ein Roman nur das Ende haben darf, das in der Erzählung immer schon angelegt war.

Dürrenmatts große Themen waren immer Schicksal und Zufall

Ich schenke das Buch zwei lieben Freunden, von denen ich weiß, dass sie sich von einer Lektüre gerne überraschen lassen. Deshalb möchte ich selbstverständlich das Ende des Romans nicht explizit verraten, sondern an dieser Stelle nur andeuten: Dürrenmatts große Themen waren in meinen Augen immer Schicksal und Zufall, und hier verhilft ihm das Zusammenspiel der beiden zu einer besonders virtuosen Auflösung – dem Schicksalsspieler kann nur einer das Wasser reichen, der Zufall.

Friedrich Dürrenmatt: "Das Versprechen"
dtv, München 1978
160 Seiten, 7,90 Euro

Mehr zum Thema

Jan Costin Wagner: "Sommer bei Nacht" - Grausame Teddybären
(Deutschlandfunk Kultur, Frühkritik, 28.02.2020)

Jan Costin Wagner: „Sommer bei Nacht“ - Ein Pädophiler auf der Jagd nach einem Pädophilen
(Deutschlandfunk Kultur, Lesart, 14.02.2020)

Hörspielklassiker von Friedrich Dürrenmatt - Die Panne
(Deutschlandfunk Kultur, Hörspiel, 03.01.2021)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Lesart

Annie Ernaux: "Das Ereignis"Archäologie einer Abtreibung
Buchcover zu Annie Ernaux: Das Ereignis (Deutschlandradio / Suhrkamp Verlag)

Beim Filmfestival in Venedig hat Audrey Diwans Abtreibungsdrama "L’évènement" den Goldenen Löwen gewonnen. Der Film basiert auf einem gleichnamigen Roman von Annie Ernaux. Mit 20 Jahren Verspätung erscheint "Das Ereignis" nun endlich auf Deutsch.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur