Seit 22:03 Uhr Literatur

Sonntag, 15.12.2019
 
Seit 22:03 Uhr Literatur

Aktuell / Archiv | Beitrag vom 23.02.2017

Brit Awards Posthume Ehrung für David Bowie - Tränen um George Michael

"Blackstar" - das letzte Album von David Bowie, zu sehen ist die CD und ein Foto von dem Künstler mit Sonnenbrille und Zigarette (picture alliance / dpa / Veronika Simkova)
David Bowie wurde als "Bester Britischer Solokünstler" für sein letztes Werk "Blackstar" bei den Brit Awards ausgezeichnet. (picture alliance / dpa / Veronika Simkova)

Die Brit Awards sind die wichtigsten Preise der britischen Popmusik. Mehr als ein Jahr nach seinem Tod ist David Bowie gleich doppelt ausgezeichnet worden. Für den emotionalen Höhepunkt des Abends sorgte ein ehemaliger Bandkollege des verstorbenen George Michael im Pop-Duo "Wham!".

Posthum erhielt Bowie, der am 10. Januar 2016 gestorben war, den Preis in der Kategorie "Bester Britischer Solokünstler" und für sein letztes Werk "Blackstar", das als "Bestes Britisches Album" ausgezeichnet wurde. Den Preis für "Blackstar" nahm Bowies Sohn Duncan Jones entgegen.

"Beste Britische Solokünstlerin": Emeli Sandé

Die Auszeichnung als "Beste Britische Solokünstlerin" erhielt die Sängerin Emeli Sandé, die auch ihren Song "Hurts" darbot.

Die britische Sängerin Emeli Sandé bei einem Besuch in Paris. (imago / Starface)Die britische Sängerin Emeli Sandé bei einem Besuch in Paris. (imago / Starface)

Zur besten britischen Gruppe wurde die Band "The 1975" aus Manchester gewählt, zum besten britischen Nachwuchskünstler der Blues- und Soulsänger Rag'n'Bone Man, der in Deutschland mit "Human" eine Nummer-eins-Single hatte, die in Großbritannien aber nur Platz zwei erreichte.

Erinnern an George Michael

Für den emotionalen Höhepunkt des Abends sorgte Andrew Ridgeley, ehemaliger Bandkollege des an Weihnachten 2016 verstorbenen George Michael im Pop-Duo "Wham!". Zusammen mit den früheren Background-Sängerinnen Helen DeMacque und Shirlie Holliman, denen dabei die Tränen kamen, erinnerte er an seinen Freund. Anschließend sang Coldplay-Sänger Chris Martin Michaels Hit "A Different Corner".

Mehr zum Thema

Grammy-Verleihung in Los Angeles - David Bowie posthum in fünf Kategorien geehrt
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 13.02.2017)

David Bowie: "My Death" - Dieser Tod ist nur für mich bestimmt
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 12.01.2016)

Überblick zum Tod des Musikers - Die vielen Gesichter des David Bowie
(Deutschlandradio Kultur, Aktuell, 12.01.2016)

Brit Awards - Beim vierten Triumph heulte Adele
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 25.02.2016)

Jack Garratt: "Phase" - Englands Newcomer des Jahres
(Deutschlandradio Kultur, Tonart, 19.02.2016)

Studio 9

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur