Dienstag, 02.03.2021
 

Breitband | Beitrag vom 06.02.2021

Breitband SendungsüberblickReddit, Gamestop und ein Mythos

Moderation: Vera Linß und Martin Böttcher

Beitrag hören Podcast abonnieren
Illustration: das Reddit Logo auf einem Smartphonedisplay, 2021. (imago images/Thiago Prudencio)
Reddit, Gamestop und ein Mythos (imago images/Thiago Prudencio)

„David gegen Goliath“ hieß es, als am Freitag vergangener Woche die Gamestop-Aktie nach oben schoss. Inzwischen wissen wir: Ganz so einfach ist es nicht. Was aber sichtbar wurde: Es scheint eine neue Macht am Aktienmarkt zu geben.

Eigentlich ist die Börse dazu da, dass Menschen in Unternehmen investieren und diese Firmen mit dem Geld wiederum arbeiten können. Diese Idee ist allerdings längst in den Hintergrund geraten. Im Vordergrund steht inzwischen die Spekulation. Und ganz vorn dabei sind die großen Hedgefonds.

Zeit also, diese mit ihren eigenen Mitteln zu schlagen, könnte man sagen.

Spekulationen um Gut oder Böse

Nach so einem Aufstand gegen die Wallstreet klingt auch die Erzählung um die Gamestop-Aktie: Deren Wert wurde in der vergangenen Woche von Kleinanlegern in die Höhe getrieben. Große Hedgefonds gerieten daraufhin ins Straucheln. Die Frage ist nur, ob die Erzählung von "David gegen Goliath" in diesem Fall wirklich zutrifft.

In einem Beitrag rekonstruiert Matthias Finger die Geschehnisse und erklärt die Rolle der Sozialen Medien. Inwieweit die Digitalisierung den Aktienhandel verändert hat und wie eine wirkliche Demokratisierung des Marktes aussehen könnte, darüber sprechen wir mit dem Wirtschaftswissenschaftler Leonhard Dobusch von der Universität Innsbruck.

Glück in der digitalen Welt

"Die Sehnsucht nach dem nächsten Klick" heißt das Buch der Medienforscherin Sabria David. Die Autorin beleuchtet darin die psychologischen und gesellschaftlichen Seiten des digitalen Wandels.

Warnungen vor den sozialen Medien und digitalen Technologien gibt es viele – ist das Buch nur ein weiteres Manifest frei nach dem Motto "Obacht vor dem Internet"? Anja Krieger hat es gelesen.

Googles Podcast "Where the Internet Lives"

Kurz die Wettervorhersage checken, den Titel dieses einen Films nachgucken oder sich durch eine fremde Stadt navigieren: Das alles tun wir täglich mit unserem Smartphone und dafür brauchen wir das Internet.

Aber woher kommt das eigentlich – dieses "Internet", das wir jeden Tag nutzen? Antworten könnte der von Google produzierte Podcast "Where the Internet lives" liefern. Carina Schroeder hat ihn gehört.

Das Team

Moderation: Vera Linß und Martin Böttcher
Redaktion: Vera Linß, Jochen Dreier und Jana Wuttke
Webredaktion: Nora Gohlke

Mehr zum Thema

Gamestop und die Folgen – "Das ist ein Versagen des Finanzmarktes"
Deutschlandfunk, Interview, 03.02.2021

Schneller Aktienhandel für Kleinanleger – Neue Broker machen es möglich
Deutschlandfunk, Verbrauchertipp, 03.02.2021

Volkswirt Gerhard Schick zur Börsenschlacht um Gamestop
Deutschlandfunk Kultur, Interview, 01.02.2021 

Breitband

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur