Blauer Himmel über dem Ruhrgebiet

Die Zeche "Zollverein" in Essen ist Symbol des strukturellen Wandels. © AP
Von Tim-Hannes Schauen · 11.10.2011
"Der Himmel über dem Ruhrgebiet muss wieder blau werden" - der Spruch ist 50 Jahre alt, war eine politische Anregung von Willy Brandt. Es dauerte, bis sie von der breiten Öffentlichkeit unterstützt und von der Wirtschaft umgesetzt wurde.
Das war also, nun ist der Himmel über dem Ruhrgebiet wieder blau, aber die Notwendigkeit industrieller Strukturveränderungen hat sich damit nicht erledigt. Die Frage dieser Tage für die Bundesländer und die Republik: Welche Lehren können sie aus dem NRW-Strukturwandel für heute und morgen ziehen?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokumentoder im barrierefreien Textformat
Mehr zum Thema