Seit 13:05 Uhr Länderreport
Montag, 21.06.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Breitband | Beitrag vom 11.10.2014

BesprechungTechnik liebt Textilie

Die Möglichkeiten der tragbaren Elektronik in der Mode

Vernetzte Computertechnik und Elektronik ist mittlerweile so gut wie in jedem Lebensbereich angekommen. Im Auto, im Kühlschrank und natürlich auch im Telefon. Und trotzdem gibt es da noch etwas, das wir fast immer am Körper haben und das noch nicht vernetzt ist: unsere Kleidung. Aber nicht mehr lange. Sensoren und Computer werden immer kleiner, stromsparender und billiger. Da ist die Verschmelzung von Technik und Textilie nur eine Frage der Zeit. Schon heute gibt es tragbare Elektronik und so genannte Fashion-Tech, also Technikmode, wie etwa Datenhandschuhe zum Musikmachen oder Skihelme mit integriertem Display.

Oder man fährt mit leuchtenden LED-Jacken auf dem Fahrrad durch die Nacht. Genau das macht Thomas Gnahm mit seiner Designer- und Künstlergruppe Trafopop. Er veranstaltet an diesem Wochenende das Wear It Festival in Berlin, eine Mischung aus Konferenz, Workshopreihe und Party rund um tragbare Elektronik - zeitgleich zur Meshcon, die sich ebenfalls mit Fashion-Tech beschäftigt.

Im Gespräch erläutert Thomas Gnahm die künstlerischen Möglichkeiten und das wirtschaftliche Potenzial der Verbindung von Technik und Kleidung.

Foto: "Nightwalk" von TheArches, CC BY 2.0

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Breitband

ÜberwachungStaatstrojaner jetzt auch für Geheimdienste
Ein Smartphone-Innenleben mit einem Bundesadler (imago images / Christian Ohde)

Verfassungsexperten und Bürgerrechtler schreien auf: Der Bundestag hat beschlossen, dass jetzt nicht nur die Polizei, sondern auch die Geheimdienste die Kommunikation von Bürgerinnen und Bürgern überwachen darf – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur