Seit 23:05 Uhr Fazit

Mittwoch, 19.02.2020
 
Seit 23:05 Uhr Fazit

Lesart / Archiv | Beitrag vom 18.05.2016

Barbara Vinken liest ein BildDas Glyphosat-Gespenst

Barbara Vinken im Gespräch mit Jörg Magenau

Podcast abonnieren
Ein Bauer besprüht mit einem Traktor sein Feld, im Hintergrund ist eine Mühle zu sehen. (dpa/ picture-alliance/ Klaus-Dietmar Gabbert)
Ein Bauer besprüht unweit einer Windmühle sein Feld. (dpa/ picture-alliance/ Klaus-Dietmar Gabbert)

In diesen Tagen streitet die Große Koalition um das Unkrautgift Glyphosat, kurz bevor die EU-Staaten in Brüssel über dessen künftige Verwendung abstimmen. Horror und Science Fiction versus poetische Naturerfahrung: Wie prägen Bilder in den Medien unsere Vorstellung dieses Pestizids?

Wie werden unsichtbare Gefahren bebildert, wie sie möglicherweise von Glyphosat ausgehen? Und: Kämpfen wir um – oder nicht mittlerweile eher gegen den Boden? Ob und wie die Fotografien moderner Landwirtschaft die in unserem Gedächtnis gespeicherten Bilder verändern, darüber sprechen wir heute in der "Lesart" mit der Literaturwissenschaftlerin Barbara Vinken.

In unserer "Lesart"-Reihe "… liest ein Bild" interpretieren wir im Radio Pressbilder. Denn Fotografien können zu Ikonen unserer Zeit zu werden, sie rufen Erinnerungen aus unserem Bildgedächtnis ab und prägen unsere Wahrnehmung der Gegenwart. 

Mehr zum Thema

Große Koalition - Glyphosat - eine gemeinsame Linie ist noch nicht in Sicht
(Deutschlandfunk, Informationen am Mittag, 17.05.2016)

Unkrautvernichter - Streit um die Zulassung von Glyphosat
(Deutschlandradio Kultur, Zeitfragen, 28.04.2016)

Pestizide - Umweltschützer kämpfen mit Strafanzeigen gegen Glyphosat
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 21.04.2016)

Pflanzenschutzmittel - Glyphosat in vielen Biersorten
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 25.02.2016)

Glyphosat - Zu Risiken und Nebenwirkungen ...
(Deutschlandradio Kultur, Mahlzeit, 13.11.2015)

Pestizid Glyphosat - Krebserregend oder nicht?
(Deutschlandfunk, Umwelt und Verbraucher, 29.09.2015)

Harmlos bis krebserregend - Das Unkrautgift Glyphosat vor der Neuzulassung
(Deutschlandfunk, Wissenschaft im Brennpunkt, 27.09.2015)

Lesart

Der Trend des VerzichtensMit Fasten zum perfekten Selbst?
Eine Frau schenkt sich Teewasse in eine Tasse ein. (Unsplash/ Louis Hansel)

Am Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit. Für viele ein Grund, sich beim Essen einzuschränken. Doch auch sonst hat Fasten Konjunktur – wie zahlreiche neue Ratgeber zeigen. Eine Reaktion auf den verbreiteten Eindruck einer unübersichtlichen Welt?Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur