Seit 13:05 Uhr Länderreport
Freitag, 24.09.2021
 
Seit 13:05 Uhr Länderreport

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 12.11.2015

BangladeschMädchen surfen in die Unabhängigkeit

Von Jürgen Webermann

Sumi, Rifa und eine Freundin mit ihren Boards. (Deutschlandradio /  Jürgen Webermann)
Sumi, Rifa und eine Freundin mit ihren Boards. (Deutschlandradio / Jürgen Webermann)

Gleichberechtigung für Frauen – das ist in Bangladesch ein schwieriger Prozess. Nach Angaben der Vereinten Nationen erfahren 87 Prozent aller Frauen in Bangladesch häusliche Gewalt. Einige junge Frauen versuchen trotzdem, sich aus den patriarchalen Strukturen zu lösen.

66 Prozent aller Mädchen sind vor dem 18. Lebensjahr verheiratet – weltweit die höchste Rate an Kinder-Ehen. Dass ihre Frauen öffentlich am Strand surfen, würden die meisten Männer niemals zulassen. So könnte der Traum der Mädchen, die Jürgen Webermann getroffen hat, bald ausgeträumt sein. Aber schön ist er trotzdem.

Mädchen surfen in Bangladesch. (Deutschlandradio /  Jürgen Webermann)Ab ins Wasser! (Deutschlandradio / Jürgen Webermann)

 

Mehr zum Thema

Kulturaustausch mit Bangladesch - Modedesign statt billige Näharbeiten - ja, bitte!
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 10.07.2015)

Deutsche Firmen in Entwicklungsländern - Menschenrechte als PR-Thema
(Deutschlandradio Kultur, Religionen, 13.09.2015)

Bangladesh meets Berlin - Nachhaltige Mode-Netzwerke
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 09.07.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Weltzeit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur