Seit 10:05 Uhr Lesart
Dienstag, 15.06.2021
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

In Concert | Beitrag vom 07.06.2021

Avishai Cohen Trio in WienAuf dem Pfad des Bassisten

Moderation: Matthias Wegner

Der Komponist, Sänger und Kontrabassist Avishai Cohen legt beim Spiel auf einer bunt beleuchteten Bühne seinen Kopf in den Nacken, die Augen geschlossen, während er den Kontrabass hält und zupft. (IMAGO / POP-EYE / Christina Kratsch)
Avishai Cohen vermengt in seinen Kompositionen zeitgenössischen Jazz mit den musikalischen Traditionen des Nahen Ostens. (IMAGO / POP-EYE / Christina Kratsch)

Im Wiener Konzerthaus gastierte der Bassist Avishai Cohen mit seinem Trio. Außergewöhnlich, wenn der Bandleader mal nicht am Klavier sitzt, sondern vom Kontrabass aus die Impulse gibt. Sein Spiel ist dabei nicht aufdringlich, sondern gelenkig und variabel.

Im Herbst 2020 gab es ja dann doch einige bemerkenswerte Konzerte in großen Konzerthallen – vor Publikum. Im Konzerthaus Wien gastierte der Bassist Avishai Cohen mit seinem Trio und sorgte für einen besonderen Abend.

Seit weit über 20 Jahren setzt Avishai Cohen auf das Trio-Format. Interessant ist ja: Piano-Trios, bei denen der Pianist nicht der Bandleader ist, sind im Jazz noch immer vergleichsweise selten. Man hört in diesem Fall, dass der Bandleader nicht an den Tasten sitzt. Klar gibt Basisst Avishai Cohen die Linie vor, ohne dabei aufdringlich oder gar arrogant zu wirken.

Verzicht auf Gesang

Beim Konzert im September letzten Jahres basierte das Repertoire des Trios auf dem damals aktuellen Album "Arvoles". Ein Werk auf dem Avishai Cohen komplett auf Gesang verzichtete, obwohl er mit seinen Vokalparts überall in den letzten Jahren überzeugte. Diesmal sollten vor allem die Kompositionen im Mittelpunkt stehen. 

Aufzeichnung vom 12. September 2020 im Konzerthaus Wien

Avishai Cohen Trio:
Avishai Cohen, Kontrabass
Elchin Shirinov, Klavier
Roni Kaspi, Schlagzeug

Mehr zum Thema

Bassist Hans Glawischnig - Von Manhattan nach Mainhattan
(Deutschlandfunk, JazzFacts, 28.01.2021)

Bassist Claude Tchamitchian - Musik des aufgehenden Lichts
(Deutschlandfunk, JazzFacts, 26.11.2020)

Kaspar Förster, ein barockes "Wunder aller Bassisten" - Musikalischer Kosmopolit aus Danzig
(Deutschlandfunk Kultur, Alte Musik, 14.10.2020)

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur