Seit 01:05 Uhr Tonart

Montag, 21.01.2019
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

In Concert / Archiv | Beitrag vom 27.04.2015

Auftritt des Daniel Humair Quartet Höhepunkt beim Jazzfest Berlin 2014

Moderation: Matthias Wegner

Daniel Humair (Matthias Creutziger)
Daniel Humair (Matthias Creutziger)

Der heute 76-jährige Schweizer Schlagzeuger und Wahlfranzose Daniel Humair ist seit Jahrzehnten einer der zentralen Musiker des europäischen Jazz. Sein Konzert war einer der großen Höhepunkte des Jazzfests Berlin 2014.

Die Diskografie des Schweizer Schlagzeugers und Wahlfranzosen Daniel Humairs ist riesengroß und ein wichtiges Dokument seiner musikalischen Vielseitigkeit. Darin finden sich so unterschiedliche Wegbegleiter wie Joachim Kühn, Eric Dolphy, Gerry Mulligan und Enrico Rava.

Daniel Humair mag keine Routine und hat sich bis heute eine große Neugierde bewahrt, sowohl in rhythmischer, als auch in melodischer Hinsicht. Beim Jazzfest Berlin 2014 präsentierte Humair sein aktuelles Quartett  mit drei herausragenden Musikern der jüngeren Generation. Das Konzert war einer der großen Höhepunkte des Festivals.

Jazzfest Berlin 2014
Haus der Berliner Festspiele
Aufzeichnung vom 01.11.2014

Daniel Humair Quartet "Sweet & Sour":
Emile Parisien, Saxofon
Vincent Peirani, Akkordeon
Jerome Regard, Bass
Daniel Humair, Schlagzeug

 

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur