Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
Samstag, 17.04.2021
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 07.03.2021

Auflösung der 2798. AusgabeGesucht wurde: Wissen (bzw. Missen)

Moderation: Ralf Bei der Kellen

Die Maus spielt Klavier. (WDR / Trickstudio Lutterbeck)
Maus-Spot: Die Maus spielt Klavier. (WDR / Trickstudio Lutterbeck)

Am 7. März 1965 ging im RIAS das erste Sonntagsrätsel über den Sender. Im Zentrum der Rätselausgabe des 7. März 2021 steht aber ein anderer Geburtstag: Vor genau 50 Jahren sendete der WDR die erste "Sendung mit der Maus".

1. Frage
Zum 25. Geburtstag der Maus komponierte Stefan Raab das Lied "Hier kommt die Maus". Da die Maus längst international bekannt ist, gibt es von dem Lied auch eine norwegische Version: "Her kommer Musa". Gesucht wird die Sängerin des Liedes. Die am 15. Februar 1947 in Oslo geborene Künstlerin ist Dauergästin im Sonntagsrätsel. Bekannt wurde sie ab Mitte der 1960er-Jahre mit Schlagern über Äpfel, Gummiboote und Torwarte. Der erste Buchstabe aus ihrem Vornamen eröffnet das Rätselwort.

W/MWencke Myhre (In der Sendung wurde versehentlich nach dem Familiennamen der Sängerin gefragt, deshalb gilt hier auch das "M")*

2. Frage
Zum Repertoire der Lachgeschichten innerhalb der Sendung mit der Maus gehören seit 2002 auch die Geschichten um die Freundschaft zwischen einem Hasen und einem Frosch namens Priesemut. Der Hase wird gesprochen von Klaus Büchner, dem Sänger der Gruppe Torfrock. Auf ihrer LP "Vierter Versuch" von 1980 befindet sich das zum Tag passende Lied "Sonntags in unsrer Gemeinde". Und – wie heißt der Hase, dem Büchner seine Stimme lieh? Aus seinem Namen notieren Sie bitte den fünften, den letzten Buchstaben.

I – Nulli

Abonnieren Sie unseren Kulturnewsletter Weekender. Die wichtigsten Kulturdebatten und Empfehlungen der Woche. Ab jetzt immer freitags per Mail. (@ Deutschlandradio)

3. Frage
Armin Maiwald gilt allgemein als "Vater der Maus" – er gehörte zu jenem Team, dass die Maus vor 50 Jahren aus der Taufe hob. Seine Karriere beim WDR begann er als Regieassistent. In dieser Funktion half er 1967 auch bei der Aufnahme einer der großen Festival-Revuen der Konzertveranstalter Lippmann und Rau. In der Sendung zu hören ist der Sänger und Mundharmonikaspieler Little Walter zusammen mit Hound Dog Taylor und dem Stück "You Be So Fine". Und wie nennt man den genuin afro-amerikanischen Musikstil, den die beiden Musiker vertreten? Fünf Buchstaben hat der gesuchte Begriff, zielführend ist auch hier: der letzte.

S – Blues

4. Frage
Viele namhafte Musiker haben zur Sendung mit der Maus beigetragen. Der zu Musik Nummer vier gesuchte Künstler hat nicht nur Lieder für die Sendung geschrieben, sondern war auch als Illustrator tätig. Geboren wurde er am 30. Mai 1934 in Düsseldorf. In der Sendung zu hören ist er mit seinem bekanntesten Stück – dem Kinderlied "Der Baggerführer Willibald". Der erste Buchstabe aus dem Familiennamen des Sängers bringt Sie der Lösung einen Schritt näher.

S – Dieter Süverkrüp

5. Frage
1975 gesellte sich der Elefant zur Maus. Dieselbe ungewöhnliche Paarung beschwor bereits 1967 eine Schlagersängerin. Mit bürgerlichem Namen hieß sie Doris Inge Wegener. Bekannt wurde die Berliner Göre durch einen brasilianischen Musikstil, der auch in dem zu hörenden Lied verhalten anklingt: "Maus und Elefant" aus der LP "Rund um die Welt". Später verhalfen ihr Figuren wie Lord Leicester, Monsieur Dupont oder Onkel Albert zu weiteren Erfolgen. Gesucht wird der fünfte Buchstabe aus dem Künstlernamen der Sängerin.

E - Manuela

6. Frage
Im letzten Lied feiert Thees Uhlmann das Geburtsdatum seiner Mutter – und das ist zufällig derselbe Tag, an dem 1965 das Sonntagsrätsel und 1971 die Sendung mit der Maus Premiere hatten. Beide Sendungen kommen auch im Text des Liedes vor. Vor allem die Maus hat es weit gebracht – sogar im Weltall war sie schon. 1992 nahm der Astronaut Klaus-Dietrich Flade eine Stoffmaus mit auf die Raumstation Mir. 2014 flog die Maus dann auch zur ISS. Und wie heißt der Astronaut, in dessen Gepäck sie damals reiste? Der sechste Buchstabe aus dem Vornamen dieses "Maustronauten" ist der letzte des diesmal gesuchten Rätselbegriffs.

N – Alexander Gerst

*Wir haben an dieser Stelle die Frage korrigiert. Bereits eingesandte Lösungen behalten ihre Gültigkeit.

Mehr zum Thema

2797. Ausgabe - Was liegt denn da im Wasser?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 28.02.2021)

2796. Ausgabe - Ist das eine Sprachgrenze?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 21.02.2021)

Auflösung der 2795. Ausgabe - Gesucht wurde: Flamme
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 14.02.2021)

Sonntagsrätsel

2802. AusgabeEin Schlüsselzeuge?
Auf blauem Grund zu sehen ist ein Holzblock, in den eine von Schwärze eingefärbte Druckvorlage für ein Fragezeichen geschnitzt wurde. (picture alliance/ Zoonar /Marek Uliasz)

In der Rätselausgabe zum Ostersonntag geht es diesmal um das naheliegende Thema – Ostern in der Musik. Gesucht wird ein Eigenname mit sechs Buchstaben und zwei Silben.Mehr

Auflösung der 2801. AusgabeGesucht wurde: Assisi
Zeichnung: Franz von Assisi am Berg La Verna 1224 (imago stock&people)

Assisi war der Geburtsort und die Wirkungsstätte des heiligen Franziskus, nach dem San Francisco benannt ist. Heute ist Assisi die italienische Partnerstadt der kalifornischen Metropole, die im Zentrum der Sendung stand. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur