Seit 01:05 Uhr Tonart
Dienstag, 09.03.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 03.01.2021

Auflösung der 2789. AusgabeGesucht wurde: Wehmut

Moderation: Ralf Bei der Kellen

Der italienische Komponist Ennio Morricon im Kolloseum in Rom. (picture alliance / ZUMA Press / Cecilia Fabiano)
Der italienische Komponist Ennio Morricone - auch er starb im Jahr 2020. (picture alliance / ZUMA Press / Cecilia Fabiano)

Der Duden definiert die Wehmut als „verhaltene Trauer oder stillen Schmerz bei der Erinnerung an etwas Vergangenes“. Vergangen sind die Zeiten, da wir diese Musiker live erleben durften, ihre Aufnahmen sind glücklicherweise zeitlos.

1. Frage
Am 25. Juli verstarb einer der wichtigsten Bluesgitarristen, der nicht der afroamerikanischen Tradition entstammte: Peter Allen Greenbaum alias Peter Green. 1966 nahm er den Platz von Eric Clapton in John Mayalls Band The Bluesbreakers ein. Im Jahr darauf gründete er dann seine eigene Gruppe, die er nach dem Bassisten und dem Schlagzeuger der Bluesbreakers benannte. Unter Greens Ägide hatte die Band große Hits mit Liedern wie "Albatross" oder "Black Magic Woman" – und kleinere mit Songs wie dem in der Sendung zu hörenden "Man Of The World" von 1969. Der sechste Buchstabe aus dem Namen der Gruppe macht den Auftakt zum gesuchten Begriff.

W – Fleetwood Mac

2. Frage
Am 12. Juli verstarb Julie Dyble. Bekannt wurde sie 1968 als Sängerin einer britischen Folkrockband. "Time Will Show The Wiser" hieß das erste Lied auf dem Debütalbum der Gruppe. Auf diesem ist zwar der Sänger Ian Matthews prominent zu hören, dafür stammt das Stück aus der Feder des US-Songwriters Emitt Rhodes, der 2020 ebenfalls unseren Planeten verließ. Aus dem Namen der ausführenden Gruppe, in der damals auch das Gitarrenwunderkind Richard Thompson spielte, suchen wir den fünften Buchstaben vom zweiten Wort.

E – Fairport Convention

3. Frage
Auch der italienische Komponist Ennio Morricone ging 2020 von uns – er starb am 6. Juli im Alter von 91 Jahren. In der Sendung zu hören ist das Stück "Gabriel’s Oboe" aus dem Film "The Mission" von 1986. Bekannt wurde Morricone mit Musiken zu den Filmen seines Landsmannes Sergio Leone. Und wie nannte man Streifen wie "Für eine Handvoll Dollar", "Spiel mir das Lied vom Tod" oder "Zwei glorreiche Halunken" hierzulande? Gesucht wird ein aus zwei Wörtern zusammengesetzter Begriff, dem manchmal auch etwas Abwertendes anhaftete. Der fünfte Buchstabe aus diesem kulinarisch-cineastischen Begriff bringt Sie der Lösung einen Schritt näher.

H - Spaghettiwestern

4. Frage
Am 11. September 2020 starb mit Toots Hibbert einer der letzten großen Altvorderen aus der Frühphase des Reggae. 1966 wurde er wegen des Besitzes von Marihuana zu 18 Monaten Gefängnis verurteilt. Später verarbeitete er diese Zeit in dem Lied "54-46 That’s My Number", mit dem er dann einen großen Hit landete. Gesucht wird der Name von Toots' Band. Wenn Sie das handelsübliche "The" weglassen, finden Sie den gesuchten Buchstaben an erster Position.

M – (The) Maytals

5. Frage
Im Alter von 87 Jahren starb am 14. August einer der wichtigsten klassischen Gitarristen und Lautenisten des 20. Jahrhunderts. In der Sendung zu hören ist er mit dem Stück "Lágrima" aus der Feder des spanischen Komponisten und Gitarristen Francisco Tárrega. Benjamin Britten und Hans Werner Henze komponierten für ihn, sein letztes Konzert gab er im Jahr 2002. Zielführend ist hier der zweite Buchstabe aus dem Vornamen dieses am 15. Juli 1933 in London geborenen Musikers.

U – Julian Bream

6. Frage
Bereits am 19. Januar starb der Sänger und Gitarrist der Band Die Aeronauten, Oliver Maurmann alias Guz im Alter von 52 Jahren in einem Züricher Krankenhaus. Auf der Bühne war er eine Rampensau, abseits von ihr vor allem: ein Mensch – und zwar von der humorvollen und liebenswerten Sorte. Er war ein Musiker mit einem großen Herzen, das ihn verließ, während er auf ein Neues wartete. 2013 nahm er in seinem Studio in Schaffhausen das Lied "Wie es sein muss" auf. Und Zürich und Schaffhausen sind nicht nur Schweizer Städte, sondern was noch? Der vierte Buchstabe aus dieser Bezeichnung für die Landesteile der Schweiz ist der Schlusspunkt des gesuchten Rätselbegriffs.

T – Kanton(e)

Wenn Sie mitmachen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an sonntagsraetsel@deutschlandfunkkultur.de oder per Post an Deutschlandfunk Kultur – Sonntagsrätsel – Postfach 10819 Berlin oder senden Sie uns ein Fax an die Nummer: 030 – 8503 29 5608.

Mehr zum Thema

2788. Ausgabe - Mandolinen und Pizza?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 27.12.2020)

2787. Ausgabe - Unterirdisch lecker!
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 20.12.2020)

Auflösung der 2786. Ausgabe - Gesucht wurde: Teufel
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 13.12.2020)

Sonntagsrätsel

2798. AusgabeHilft beim Rätseln!
Die Maus spielt Klavier. (WDR / Trickstudio Lutterbeck)

Am 7. März 1965 ging im RIAS das erste Sonntagsrätsel über den Sender. Im Zentrum der Rätselausgabe des 7. März 2021 steht aber ein anderer Geburtstag: Vor genau 50 Jahren sendete der WDR die erste "Sendung mit der Maus".Mehr

2797. AusgabeWas liegt denn da im Wasser?
Geschäftsmann auf einer Treppe schaut durch ein Fernrohr auf Vögel in einem Fragezeichen. (imago images / Ikon Images/ Roy Scott)

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche durch des Frühlings holden, belebenden Blick.“ Im letzten Rätsel vor dem meteorologischen Frühlingsbeginn geht es um das Eis, das wir mit dem Winter hinter uns lassen und im Frühling als Speiseeis begrüßen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur