Seit 07:00 Uhr Nachrichten
Samstag, 05.12.2020
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 16.08.2020

Auflösung der 2769. AusgabeGesucht wurde: Gehirn

Von Ralf Bei der Kellen

Ein Fragezeichen aus Wolken geformt vor blauem Himmel. (Getty / Digital Vision)
Fragen über Fragen: Rätseln Sie mit! (Getty / Digital Vision)

Seit dem 13. August 1976 wird alljährlich an diesem Datum der Weltlinkshändertag gefeiert. Deshalb kamen in dieser Ausgabe des Sonntagsrätsels linkshändige Musiker zu Wort. Gesucht wurde ein Substantiv mit sechs Buchstaben und zwei Silben.

1. Frage
Einer der bekanntesten Linkshänder der Popmusik ist sicher Paul McCartney. Allerdings war er nicht der einzige Linkshänder bei den Beatles. Und – wer war der andere? Bitte notieren Sie den vierten Buchstaben aus seinem bekannten Vornamen. In der Sendung zu hören war das Lied "Here, There And Everywhere" in einer frühen Fassung. Trivia: Das Lied ist der Lieblings-Beatles-Song von Bill Clinton. Und der ist ebenfalls Linkshänder – genau wie Ronald Regan, George Bush sr. und Barack Obama.

G – Ringo Starr

2. Frage
Zur zweiten Musik suchen wir einen linkshändigen Pianisten. Für viele Liebhaber klassischer Musik ist er der Pianist schlechthin. Bekannt wurde der exzentrische Kanadier vor allem für seine Bach-Aufnahmen bzw. -Interpretationen. Er kam am 25. September 1932 in Toronto zur Welt, wo er sie am 4. Oktober 1982 auch wieder verließ. In der Sendung zu hören war er mit dem zweiten Satz aus Joseph Haydns 56. Klaviersonate. Bitte finden und notieren Sie: den dritten Buchstaben aus seinem Vornamen.

E – Glenn Gould

3. Frage
Das dritte Musikstück ist quasi die Gemeinschaftsarbeit zweier Linkshänder. Der Texter ist Heinrich Heine, wir suchen den Komponisten, einen Vertreter der Romantik. Das gespielte Lied trägt den Titel "Am leuchtenden Sommermorgen" aus dem Zyklus "Dichterliebe", Op. 48. Die beiden sind sich nur ein einziges Mal begegnet, gestorben ist der gesuchte Künstler im selben Jahr wie Heinrich Heine, nämlich 1856. Aus dem Familiennamen dieses Komponisten soll gefunden und notiert werden: der dritte Buchstabe.

H – Robert Schumann

4. Frage
Und noch eine Gedichtvertonung. Hier suchen wir zur Abwechslung den Autoren der Gedichtvorlage. Sie trägt den Titel "Die polyglotte Katze", gesungen wird das Lied von Thomas Laske, der von Verena Louis am Klavier begleitet wird. Zwar war der gesuchte Dichter auch Musiker, aber alle seine Gedichte zu vertonen, das wäre wohl selbst für einen Workaholic wie ihn zu viel gewesen. Geboren wurde er am 20. Februar 1909 in Riga, gestorben ist er am 5. Juni 1979 in Hamburg-Wellingsbüttel. Bitte notieren Sie den dritten Buchstaben aus seinem Vornamen.

I – Heinz Erhard

5. Frage
Jimi Hendrix, Kurt Cobain, Ollie Halsall – die Liste berühmter linkshändiger Gitarristen ließe sich noch lange fortsetzten. Auf ihr steht auch Mdou Moctar. Er stammt aus dem westafrikanischen Staat Niger, dessen Einwohner zu 95 Prozent muslimischen Glaubens sind. In islamischen bzw. arabischen Ländern werden Linkshänder oft stigmatisiert. Mdou Moctar gehört einem westafrikanischen Berbervolk an, bei dem sich die Männer vor den Frauen verschleiern. Und wie heißt dieses Volk? Sie selbst bezeichnen sich als "Kel Tamasheq" oder als "Imajeghen". Aus dem Namen dieses Volkes soll notiert werden: der vierte Buchstabe. Achtung, es gibt auch ein Auto dieses Namens. In seiner abweichenden Schreibweise finden Sie den gesuchten Buchstaben an fünfter Position.

R - Tuareg

6. Frage
Die Beatles eröffneten den Reigen der Linkshänder, beendet wird es von einem ihrer großen Fans. Die Band World Party ist das Projekt eines einzigen Künstlers. Und wie heißt dieser linkshändige Multiinstrumentalist? Er stammt aus Wales, sein Name klingt allerdings sehr deutsch. Der sechste Buchstabe aus seinem Familiennamen ist der abschließende des diesmal gesuchten Rätselbegriffs.

N – Karl Wallinger

Mehr zum Thema

2768. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Was steht denn da?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 09.08.2020)

2767. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Heiße Sache in einem kühlen Land
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 02.08.2020)

Auflösung der 2766. Ausgabe - Gesucht wurde: Pleite
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 26.07.2020)

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2782. AusgabeGesucht wurde: Kandis
Zucker als brauner Kandiszucker, weißer Kandis, Streuzucker in Päckchen sowie abgepackter Süßstoff, aufgereiht auf einem Tisch (picture alliance/ dpa/ Tobias Hase)

Das Wort Kandis gelangte über das Altindische ins Arabische, von dort ins Lateinische und so schließlich in die deutsche Sprache. Bis die auskristallisierten Zuckerstücke im Ostfriesentee landeten, war es also ein weiter Weg. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur