Seit 13:05 Uhr Breitband

Samstag, 04.04.2020
 
Seit 13:05 Uhr Breitband

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 16.02.2020

Auflösung der 2743. AusgabeGesucht wurde: Distel

Von Ralf Bei der Kellen

Glen Roy, Landschaft in Schottland, Großbritannien (imago / imagebroker)
Glen Roy, Landschaft in Schottland, Großbritannien (imago / imagebroker)

Am 16. Februar 1707 beschloss das schottische Parlament mit 110 zu 69 Stimmen im Act of Union die Vereinigung mit England. Da es immer wieder Inspiration für Künstler lieferte, geht es in dieser Ausgabe um das Land "jenseits des Tweed" (Fontane).

Am 16. Februar 1707 beschloss das schottische Parlament mit 110 zu 69 Stimmen im Act of Union die Vereinigung mit England. Da es immer wieder Inspiration für Künstler lieferte, ging es in dieser Ausgabe um das Land "jenseits des Tweed" (Fontane).

1. Frage
1825 schrieb Carl Maria von Weber den Lied-Zyklus "Ten Scottish National Songs", der ein Jahr später unter dem Titel "Schottische Nationalgesänge mit neuen Dichtungen" auf Deutsch erschien. In der Sendung zu hören ist das Stück "Glühende Liebe". Gesucht wird: der Sänger. Für viele war er der Lied-Interpret des 20. Jahrhunderts. Geboren wurde er am 28. Mai 1925 in Berlin; gestorben ist er am 18. Mai 2012 in Berg am Starnberger See, begraben ist er in seiner Geburtsstadt. Den gesuchten Buchstaben finden Sie in seinem Vornamen an erster Stelle; in seinem zweiteiligen Familiennamen ist es der erste Buchstabe des zweiten Wortes.

D - Dietrich Fischer-Dieskau

2. Frage
Eines der bekanntesten Schottischen Lieder ist "Loch Lomond". Der Legende nach geht es hier um zwei Teilnehmer des zweiten Jakobitenaufstandes von 1745. Der Sänger nimmt die "Low Road" – er ist zum Tode verurteilt – während der Freigelassene auf der "High Road" in die Heimat wandern kann. 1937 wurde das Lied in der Interpretation von Benny Goodman ein Hit. Deshalb spielte er es auch am 16. Januar 1938 auf einem in die Musikgeschichte eingegangenen Konzert. Stattgefunden hat es in einem berühmten New Yorker Konzerthaus, das nach seinem Erbauer benannt ist. Aus dem Familiennamen dieses am 25. November 1835 im schottischen Dunfermline geborenen und am 11. August 1919 in Lenox, Massachusetts verstorbenen Großunternehmers soll notiert werden: der siebte von acht Buchstaben.

I - Andrew Carnegie

3. Frage
Die Welt ist voller ausgewanderter Schotten. Zu diesen zählt auch der Musiker David Byrne, der das Land im Alter von zwei Jahren mit seinen Eltern verließ. 1975 gründete er in New York eine in vielerlei Hinsicht wegweisende Band. Und – who is it? So lautet der Titel des in der Sendung zu hörenden Musikstücks vom Debutalbum der Gruppe – und so lautet auch die Frage. Aus dem Namen der Band von David Byrne soll gefunden und notiert werden: der letzte Buchstabe.

S - Talking Heads 

4. Frage
Menschen, die des Englischen leidlich mächtig sind, können durch den Konversationversuch mit einem Schotten vor ganz neue Herausforderungen gestellt werden. Wie schottisches Englisch klingen kann, demonstriert der Komiker Billy Connolly. 1974 hatte er einen Hit mit dem "Wellie Boot Song" (auch als "If It Was Nae For Your Wellies" bekannt). Im Zentrum des Liedes stehen die Wellington Boots, benannt nach dem ersten Duke of Wellington. Und welchen Namen trägt dieses praktische Schuhwerk hierzulande? Das Werfen dieses Bekleidungsstücks ist in vielen Ländern offiziell als Sportart anerkannt. Sein deutscher Name hat zwölf Buchstaben, notiert werden soll: der siebte.

T - Gummistiefel 

5. Frage
Lore Krainer ist eine Institution des österreichischen Kabaretts. 1973 nahm sie das von Peter Wehle komponierte Chanson "Über Schottland liegt ein Tief" auf. Die zugehörige Frage zielt auf den wahrscheinlich berühmtesten König von Schottland, dessen Regentschaft sich von 1040 bis 1057 erstreckte. Unsterblich wurde er durch William Shakespeare, der ihn zur Hauptfigur eines seiner Dramen machte. Schlechtes Wetter spielt in diesem ebenfalls eine große Rolle. Sieben Buchstaben hat der Name des gesuchten Königs, notiert werden soll: der fünfte.

E - Macbeth

6. Frage
Quasi das Gegenstück zu Musik Nummer fünf ist das finale Lied des Rätsels: "Another Sunny Day" von der Gruppe Belle & Sebastian. Gegründet wurde sie 1996 in der größten Stadt Schottlands, die zugleich die drittgrößte in ganz Großbritannien ist. Aus ihrem Namen wird gesucht: der zweite Buchstabe.

L - Glasgow 

Das Sonntagsrätsel-Team erreichen Sie per E-Mail sonntagsraetsel@deutschlandfunkkultur.de oder per Post: Deutschlandfunk Kultur – Sonntagsrätsel – Postfach 10819 Berlin oder Sie schicken ein Fax an die Nummer: 030 8503 29 5608.

Mehr zum Thema

2742. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Auf dem Teller, in der Suppe oder im Glas?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 9.2.2020)

2741. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Was sind denn „Rastlose Stangen“?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 2.2.2020)

Auflösung der 2740. Ausgabe - Gesucht wurde: Bohrer
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 26.1.2020)

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2747. AusgabeGesucht wurde: Sommer
"Lachende" Sonnenblumen stehen auf einem Feld. Durch ihre sonnenähnliche Blütenform verbreiten Sonnenblumen beim Menschen stets gute Laune und sind als Dekoration sehr beliebt. (Andreas Lander / dpa-Zentralbild)

Die Sendung lief kalendarisch noch im Winter, inhaltlich ging es um den Frühling, also war das Lösungswort vor 14 Tagen folgerichtig: der Sommer. Meteorologisch beginnt er in diesem Jahr am 1. Juni, kalendarisch am 20. Juni. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur