Seit 05:05 Uhr Studio 9

Mittwoch, 16.10.2019
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Sonntagsrätsel | Beitrag vom 30.06.2019

Auflösung der 2710. AusgabeGesucht wurde: Passat

Von Ralf Bei der Kellen

Rhett Butler (Clark Gable) umarmt in dem Filmklassiker "Vom Winde verweht" von 1939 Scarlett O'Hara (Vivian Leigh). (picture-alliance / dpa)
Rhett Butler (Clark Gable) umarmt in dem Filmklassiker "Vom Winde verweht" von 1939 Scarlett O'Hara (Vivian Leigh). (picture-alliance / dpa)

Der Passat ist ein beständiger Wind und also solcher der Freund jedes Seglers. Ohne ihn hätte die Entdeckung Amerikas erst sehr viel später stattgefunden. Er war quasi der Treibstoff der frühen Neuzeit.

Am 30. Juni 1936 wurde Margaret Mitchells Roman "Gone With The Wind" veröffentlicht, zu deutsch "Vom Winde verweht". Frei nach dem Motto "Der Wind hat mir ein Lied erzählt" geht es daher in dieser Ausgabe des Rätsels um den Wind in der Musik.

1. Frage
Der Erfolg von Margaret Mitchells Roman "Gone With The Wind" stellte sich unmittelbar nach seiner Veröffentlichung ein. Bereits 1937 inspirierte er Allie Wrubel und Herb Magidson, ein Lied mit dem Titel "Gone With The Wind" zu schreiben. Im selben Jahr erhielt Margaret Mitchell einen renommierten Literatur- bzw. Journalistenpreis. Benannt ist dieser nach einem Zeitungsverleger, der 1847 in Ungarn geboren wurde und 1911 in den USA verstarb. Aus seinem Familiennamen bzw. aus dem Namen des Preises wird der erste Buchstabe gesucht.

P - Pulitzer

2. Frage
1962 schrieb ein US-amerikanischer Jazz-Pianist das Lied "Cast Your Fate To The Wind". Das Stück wurde ein Hit, in späteren Jahren kam es dann oft als Pausenmusik im Radio zum Einsatz. In der Sendung zu hören war es in der Interpretation des Komponisten. Geboren wurde er am 17. Juli 1928 in San Francisco, gestorben ist er am 6. Februar 1976 – ebenfalls in Kalifornien. Bekannt wurde er vor allem durch seinen Soundtrack zu der Cartoon-Serie "The Peanuts". Bitte notieren Sie den dritten oder den fünften Buchstaben aus seinem italienisch klingenden Familiennamen.

A - Vince Guaraldi 

3. Frage
1968 veröffentlichte der Gitarrist Robert Fripp mit den Brüdern Michael und Peter Giles das Album "The Cheerful Insanity of Giles, Giles and Fripp". Da kaum jemand es hören wollte, legten sie das Projekt bald ad acta. Stattdessen gründeten Fripp und Michael Giles eine Rockband, die bis heute existiert. Unter den Demoaufnahmen für ein nicht mehr fertig gestelltes zweites Album befindet sich auch eine Version des Liedes "I Talk To The Wind", auf der die ehemalige Fairport Convention-Sängerin Julie Dyble zu hören ist. 1969 tauchte das Stück dann auf dem Debutalbum der besagten Nachfolgeband auf. Ihr Name besteht aus zwei Wörtern, gesucht wird der fünfte Buchstabe aus dem zweiten Wort.

S - King Crimson

4. Frage
2010 interpretierte die Schweizer Sängerin und Multiinstrumentalistin Sophie Hunger das Lied "Le Vent Nous Portera", "Der Wind wird uns tragen". Die Urversion war im Jahr 2001 ein kleiner Hit für eine französische Band. Die Geschichte der Gruppe ist eine ziemlich dunkle, was nicht zuletzt daran liegt, dass Sänger Bertrand Cantat 2003 im Streit seine Freundin erschlug. Auch ihr Bandname besteht aus zwei Wörtern, gesucht wird der dritte Buchstabe aus dem zweiten Wort.

S - Noir Désir

5. Frage
1904 entstand das Stück "Im Sommerwind", das sein Komponisten als "Idyll für großes Orchester" beschrieben. Bekannt wurde er vor allem für seine späteren expressionistischen bzw. atonalen Werke, die unter dem Einfluss seines Lehrers Arnold Schönberg entstanden. Das Licht der Welt erblickte er am 3. Dezember 1883 in Wien, sein Ende fand er auf tragische Weise am 15. September 1945, als er versehentlich von einem GI erschossen wurde. Notiert werden soll der erste Buchstabe aus dem Vornamen des Komponisten.

A - Anton Webern 

6. Frage
Auch Bob Dylan hat jede Menge Lieder über den Wind geschrieben, zum Beispiel "Blowin’ In The Wind", "Idiot Wind", "Caribbean Wind" (das in der Sendung zu hören war) oder eben "Hurricane". Letzteres ist ein Wirbelsturm, der mindestens Windstärke 12, also Orkanstärke hat. Die Skala, nach der man die Windstärken von 0 - 12 einteilt, ist nach einem irischen bzw. englischen Hydrografen benannt. Später wurde dieser Mann zum Admiral ernannt. Aus seinem französischen Familiennamen wird gesucht der achte, der letzte Buchstabe.

T - Beaufort 

Wenn Sie mitmachen möchten, schreiben Sie uns eine E-Mail an sonntagsraetsel@deutschlandfunkkultur.de oder per Post an Deutschlandfunk Kultur – Sonntagsrätsel – Postfach 10819 Berlin oder senden Sie uns ein Fax an die Nummer: 030 8503 29 5608.

Mehr zum Thema

2709. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Was kriecht denn da?
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 23.06.2019)

2708. Ausgabe: Rätseln Sie mit! - Tut ein bisschen weh, muss aber sein!
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 16.06.2019)

Auflösung der 2707. Ausgabe - Gesucht wurde: Lotsen
(Deutschlandfunk Kultur, Sonntagsrätsel, 09.06.2019)

Sonntagsrätsel

Auflösung der 2723. AusgabeGesucht wurde: Glaser
Glasermeister Sven Sterz steht in seiner Werkstatt an einem Glasschneidetisch und wirft einen Blick in die Kamera. (dpa-Bildfunk / Mohssen Assanimoghaddam)

Glaser ist ein Ausbildungsberuf. Das täglich Brot ist das Auswechseln von gesprungenen Scheiben. Im Außenbereich arbeiten Glaser durch immer besser gedämmte Fenster am Klimaschutz mit, im Innenbereich können sie sich künstlerisch verwirklichen. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur