Seit 02:05 Uhr Tonart
Sonntag, 07.03.2021
 
Seit 02:05 Uhr Tonart

In Concert | Beitrag vom 02.11.2020

Anna ErhardZarte Geschichten aus Berlin

Moderation: Holger Hettinger

Eine junge Frau mit schulterlangen Haaren steht vor einem Berlin-beleuchteten Nachthimmel. (Anna Erhard / Hagen Moeller)
Anna Erhard plündert ihre Tagebuchaufzeichnungen, um ihre Erlebnisse in Songs zu formen. (Anna Erhard / Hagen Moeller)

Die Songs der Schweizerin Anna Erhard sind Geschichten des Übergangs, klangvolle Miniaturen über die magische Zeit zwischen Loslassen und Ankommen. Früher fest im Folk verwurzelt, hat sie in Berlin eine neue Heimat und damit neue Impulse gefunden.

Anna Erhard erzählt in ihren Songs gern eigene Geschichten. Dabei leuchtet sie Klangräume aus, in denen sie mit präzise abgezirkelten, musikalischen Mitteln den Aufbruch reflektiert: der Vergangenheit eine Stimme gibt, die neuen Möglichkeiten feiert.

Als Kopf der Baseler Band "Serafyn" war Anna Erhard eine feste Größe weit über die Metropolregion hinaus - allerdings strikt im Folk verortet.

Wechsel von Basel nach Berlin

Verbunden mit einem Umzug nach Berlin war eine Neuerfindung auf musikalischem Gebiet: ihr Solo-Debüt "Cut it out" ist zwar getragen von ihren Wurzeln im Folk, schwingt sich aber auf zu intensiven Grenzgängen zwischen Indie und Elektro, zwischen Minimalismus und Opulenz, zwischen Melancholie und zarter Hoffnung.

Im "Funkhauskonzert" von Deutschlandfunk Kultur stellt die Schweizer Songschreiberin, Sängerin und Gitarristin ihre neuen Arbeiten vor, gemeinsam mit ihren musikalischen Mitstreitern Hanno Stick (Schlagzeug) und Alex Binder (Bass, Gesang).

Mehr zum Thema

Funkhauskonzert mit dem Pulsar Trio - Fusion, Jazz und Weltmusik
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 05.10.2020)

Funkhauskonzert mit der Band Masaa - Arabische Verse und zeitgenössischer Jazz
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 28.09.2020)

Funkhauskonzert mit Yusuf Sahilli - Federleichter Folkpop aus Berlin
(Deutschlandfunk Kultur, In Concert, 21.09.2020)

In Concert

Fare Thee Well TourJoan Baez zum 80. Geburtstag
Eine Sängerin mit kurzem, grauen Haar steht mit ihrer Gitarre auf der Bühne, während ihr Porträt zwei Mal übergroß auf Leinwänden hinter ihr erscheint. (MAGO / Agencia EFE / Javier Etxezarreta)

Joan Baez ist eine Ikone der US- amerikanischen Folk-Bewegung: Bürgerrechtlerin, Pazifistin und Umweltaktivistin, vor allem aber eine fantastische Sängerin. In den Jahren 2018 und 2019 nahm sie mit einer ausgedehnten Welttournee Abschied von der großen Bühne.Mehr

INNTöne-Festival 2020Jazz auf dem Bauernhof
Jazzkonzert mit Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden. Dieses Bild zeigt die Piano Jazzikone Kirk Lightsey 2015 - Jazzkonzert mit der Paul Zauners Bue Brass & Kirk Lightsey - The early years of Duke Ellington - im Rahmen der Salzkammergut Festwochen 2015 im Stadttheater Gmunden - Piano Jazzikone Kirk Lightsey Jazz concert with Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden This Picture shows the Piano Jazz icon Kirk Lightsey 2015 Jazz concert with the Paul Fence Bue Brass & Kirk Lightsey The Early Years of Duke Ellington in Frame the Salzburg, Austria Festival 2015 in City Theatre Gmunden Piano Jazz icon Kirk Lightsey (imago images / Rudolf Gigler)

Das INNTöne-Festival konnte 2020 zwar nur in einer abgespeckten Variante stattfinden. Dennoch konnte sich das Programm sehr gut sehen und hören lassen. Zu den Höhepunkten gehörten die Konzerte von Louis Sclavis, Benjamin Moussay und Kirk Lightsey. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur