Seit 20:03 Uhr Konzert

Donnerstag, 14.11.2019
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

In Concert | Beitrag vom 21.10.2019

Andreas Arnold Trio & StreichquartettJazz meets Flamenco

Moderation: Holger Beythien

Beitrag hören
(Sevi Tsoni)
Das Andreas Arnold Trio (Sevi Tsoni)

Der Jazzgitarrist Andreas Arnold hat sich auch auf seiner aktuellen CD "Odisea" mit dem Flamenco auseinandergesetzt und stellte in Köln u.a. Titel daraus mit seinem Trio und einem Streichquartett live vor.

Seit ca. 10 Jahren pendelt Andreas Arnold als Gitarrist, Komponist, Arrangeur und Produzent zwischen New York, Andalusien und Deutschland und hat vor allem mit seinen beiden jüngsten Flamenco-Alben nicht nur in Jazzkreisen, sondern auch bei Weltmusikfans viel Beifall bekommen.

Flamenco neu entdeckt

Seine Symbiosen aus Jazz und Flamenco verzichten keineswegs auf stimmungsvolle Elemente. Seine beiden letzten Alben, die er dem Flamenco gewidmet hat, atmen eine knisternde Spannung zwischen Emotionalität und Rationalität, zwischen traditionellen Elementen und modernem Virtuosentum. Sie erst machen Arnolds Musik zu einem hörenswerten Erlebnis. Für das Konzert Kölner Loft hatte das Andreas Arnold Trio ein Streichquartett eingeladen, das die Flamenco inspirierte Musik in einem ganz anderen musikalischen Kontext erklingen ließ.

In Concert

Jazzfest Berlin 2019Rauschhaft und ambitioniert
Ambrose Akinmusire (Christie Hemm Klok)

Das Jazzfest Berlin ging vom 31.10. bis zum 3.11. über die Bühne. Zu den Stammgästen des Festivals gehören mittlerweile der Trompeter Ambrose Akinmusire, der in diesem Jahr mit seinem Programm "Origami Harvest" zu Gast war und die französische Pianistin Eve Risser.Mehr

Inna de YardThe Soul of Jamaica
(Jörg M. Unger)

Aus der zehnjährigen Reggae-Konzertreihe "Inna de Yard" entstand 2017 die gleichnamige Band, die mit ihrem spannenden Mix aus Reggae, Rocksteady, Ska, Soul, Gospel und Funk auch in Rudolstadt die Fans begeisterte.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur