Radio-Symphonieorchester Wien mit Alisa Weilerstein

Das Unbekannte ist spannend

104:54 Minuten
Eine Frau steht mit ihrem Cello in Abendkleidung in einem Industriegebäude mit großen Fenstern und altmodischem Heizungskörper.
Alisa Weilerstein liebt Beethoven, Mozart und Bach und hat dazu einen Faible für das ganz neue Repertoire, am liebsten in Zusammenarbeit mit den Komponisten und Komponistinnen. © Evelyn Freja
Moderation: Elisabeth Hahn · 30.07.2023
Audio herunterladen
Beim 40. Internationalen Musikfestival spielt das Radio-Symphonieorchester Wien unbekanntes Repertoire. Neben Musik von Bohuslav Martinů und seinem Zeitgenossen Miloslav Kabeláč freuen sich die Musiker auf Cellistin Alisa Weilerstein, die Ligeti spielt.
Mit dem Programm dieses Konzerts im Rahmen des 40. Internationalen Musikfestivals wird das Radio-Symphonieorchester Wien seinem Ruf als engagierter Verfechter des wenig gespielten Repertoires einmal mehr gerecht.
Dirigent Jakub Hrůša setzte eines der späten Orchesterwerke von Bohuslav Martinů und überhaupt die erste Aufführung einer Symphonie seines jüngeren Zeitgenossen Miloslav Kabeláč im Wiener Konzerthaus auf das Programm.

Sinfonie-Entdeckungs-Tripp

Hrůša, der derzeit mit dem Orchester eine Gesamteinspielung der acht Sinfonien von Kabeláč vorbereitet, schwärmt vom Komponisten.
"Was ich an seinem Werk liebe, ist die Reinheit des Stils und der Mut, einer eigenwilligen, aber dennoch allgemein verständlichen Komposition treu zu bleiben Empfängnis unter allen Umständen, unabhängig von einer modischen Brise oder einem Windstoß der Zeit. Kabeláč ist für mich eine moralische Autorität im künstlerischen Sinne."

Geburtstags-Coup

Seitens des Orchesters ist die Vorfreude auf die lang erwartete Rückkehr der amerikanischen Virtuosin Alisa Weilerstein als Solistin in György Ligetis legendärem Cellokonzert - ein Coup zu seinem 100. Geburtstag.
Aufzeichnung vom 16.06.2023 im Wiener Konzerthaus

Bohuslav Martinů
"Paraboly" für Orchester

György Ligeti
Konzert für Violoncello und Orchester

Zugabe:
Osvaldo Golijov
Omaramor (1991)

Miloslav Kabeláč
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 15

Mehr zum Thema