Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Samstag, 17.11.2018
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

In Concert / Archiv | Beitrag vom 31.08.2011

32. Jazzfestival Saalfelden

Höhepunkte vom 25. - 28. August 2011

Saxofon (Stock.XCHNG/miriam lewis)
Saxofon (Stock.XCHNG/miriam lewis)

"Abschaffung des Reinheitsgebotes, ständige Neuformulierung und Rückgriffe auf die Vergangenheit" - so definieren die Veranstalter des 32. Internationalen Jazzfestivals in Saalfelden ihr diesjähriges Programm. An den vier Festivaltagen vom 25. bis 28. August gibt es 31 Konzerte.

Angeboten werden keine Tourneeprogramme, sondern überwiegend Programme, die eigens für das Festivals entwickelt wurden. Lorenz Raab und Max Nagl kommen mit neuen Bands und Programmen, auch das Ingebrigt Haker Flaten Chicago Sextett und Elliott Sharps Electric Willie waren in Europa noch nie zu hören. Außerdem ist eine lange Reihe von Europa- und Österreichpremieren angesagt.

Am Ende des Festivals am Sonntagabend wird der Saxofonist Joshua Redman mit einem Trio auftreten. "Klar, an New York kommt man nicht vorbei. Und doch ist die Tendenz feststellbar, dass sich die kreativen Künstler auf ganz Amerika verteilen. Auch Europa ist vertreten, wir haben ganz bewusst im Osten gesucht, allerdings wird dort viel Tradition aufgearbeitet, kaum etwas hat uns ins Konzept gepasst" - so machen die Veranstalter im Salzburger Land auf das Programm neugierig.



In Concert: 32. Jazzfestival Saalfelden
Höhepunkte vom 25. - 28.8.11

Moderation: Lothar Jänichen

In Concert

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur