Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 09:05 Uhr Im Gespräch
 
 

In Concert / Archiv | Beitrag vom 29.09.2014

Simin Tander 4tetZärtlich-expressive Stimmenkunst

Aufzeichnung vom 20.9.2014

Simin Tander (Steve Brookland/ jazzhaus records)
Die Jazz-Sängerin Simin Tander (Steve Brookland/ jazzhaus records)

Sie zählt zu den erstaunlichsten Persönlichkeiten des jungen europäischen Jazz. Mit ihrer betörend zärtlichen und genauso expressiven Stimmenkunst baut Simin Tander Brücken zwischen abendländischem Jazz und arabeskem Vokalflug, zwischen Songwriting-Experiment, Chanson und intimer Ballade.

"Es ist eine Reise  zu mir, durch meine Gefühls- und Gedankenwelt und zu meinen afghanischen Wurzeln", erklärt Simin Tander im Interview. In ihrem aktuellen Programm "Where Water Travels Home" haben wir es nicht mit einem gewöhnlichen Roadmovie zu tun: Imaginär und verschlungen, dadurch umso bezwingender für den Hörer sind die Klangwege, die dieses Wasser nimmt, und statt dem Kompass des Kopfes wird hier vielmehr dem Pfad des Herzens gefolgt.

In der Presse wird Simin Tander bereits seit Jahren als außergewöhnliches Talent gefeiert. Sie erhielt bereits  mehrere Auszeichnungen und trat mit ihrem niederländisch/deutschen Quartett bereits auf vielen internationalen Jazzbühnen auf.

Sendesaal Bremen

Simin Tander 4tet
Simin Tander, Gesang
Jeroen van Vliet, Klavier, Electronics
Cord Heineking, Kontrabass
Etienne Nillesen, Schlagzeug

 

In Concert

Elbjazz Hamburg 2017Charisma und Spielfreude
Myles Sanko (Simon Buck)

Nach einer Auszeit im vergangenen Jahr meldete sich das ELBJAZZ-Festival in Hamburg mit einem erstklassigen Programm zurück. Auf den Bühnen der Blohm- und Voss-Werft gaben dabei der Sänger Myles Sanko mit seiner Band und das französische Duo Émile Parisien und Vincent Peirani zwei umjubelte Konzerte. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur