Seit 04:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 04:05 Uhr Tonart
 
 

Fazit / Archiv | Beitrag vom 11.02.2016

Picasso-Museum MünsterLe Corbusier als Zeichner

Markus Müller im Gespräch mit Britta Bürger

Podcast abonnieren
Der französisch-schweizerische Architekt und Städteplaner Le Corbusier steht im März 1953 neben seinem Plan für eine neue Hauptstadt im indischen Bundes staat Punjab. (dpa / picture alliance / Kultur)
Der französisch-schweizerische Architekt und Städteplaner Le Corbusier war auch Zeichner (dpa / picture alliance / Kultur)

Le Corbusier war einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts. Doch er war auch bildender Künstler und griff täglich zum Zeichenstift. Das Picasso-Museum in Münster zeigt eine umfangreichen Le Corbusier-Retrospektive - mit Zeichnungen von ihm.

Einen Teil des Tages hat der Schweizer Architekt Le Corbusier immer fürs Zeichnen reserviert – "auf der Suche nach den Geheimnissen der Form", sagte er. Wir kennen Le Corbusier ja vor allem als Wegbereiter der architektonischen Moderne. War er aber vielleicht auch ein Wegbereiter der "künstlerischen" Moderne?

Das untersucht das Kunstmuseum Pablo Picasso Münster jetzt in einer umfangreichen Le Corbusier-Retrospektive, "Zeichnen als Spiel", der weltweit größten Ausstellung mit Zeichnungen aus der Fondation Le Corbusier in Paris, die der Künstler noch zu Lebzeiten selbst gegründet hatte. Welchen Stellenwert die Zeichnungen in Corbusiers Gesamtwerk haben und welche Formate und Techniken er benutzte, darüber sprach Markus Müller, Direktor des Picasso-Museums in Münster in der Sendung "Fazit".

Mehr zum Thema

Le Corbusier - Maschinenfetischist, Esoteriker, Bastler?
(Deutschlandradio Kultur, Fazit, 27.08.2015)

Le Corbusiers Farben - Viel mehr als nur grau
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 27.08.2015)

Charta von Athen - Le Corbusier - ein Kreuzfahrer der modernen Architektur
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 27.08.2015)

Le Corbusier - Die Rampe in der modernen Architektur
(Deutschlandradio Kultur, Kompressor, 27.08.2015)

Le Corbusier - Architektur als Produkt der Fantasie
(Deutschlandradio Kultur, Lesart, 27.08.2015)

Erste "Wohnmaschine" in Marseille - Leben in Le Corbusiers Architekturikone
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 27.08.2015)

Der Mensch Le Corbusier - Beton, Größe, Monumentalität - und Liebe?
(Deutschlandradio Kultur, Interview, 27.08.2015)

Der Über-Architekt - Le Corbusier entwarf auch einen Kleinwagen
(Deutschlandradio Kultur, Aktuell, 27.08.2015)

27. August 2015 - Thementag Le Corbusier: Der Über-Architekt
(Deutschlandradio, Pressemitteilungen, 25.08.2015)

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Der Maler und sein berühmter SchülerWürdigung eines Übergangenen
Arno Rink Atelier II, 2011 Öl auf Leinwand 180 x 140 cm Foto Uwe Walter, Berlin courtesy Galerie Schwind, Leipzig, Frankfurt, Berlin VG Bild-Kunst, Bonn 2017 (Uwe Walter / Galerie Schwind Leipzig / VG Bild-Kunst)

Als Maler und Professor hatte Arno Rink die Neue Leipziger Schule maßgeblich geprägt. Mit der Wende sank jedoch der Stern des heute an Krebs erkrankten Künstlers - zu Unrecht, findet dessen berühmtester Schüler Neo Rauch. Der verbeugt sich nun in einer gemeinsamen Ausstellung tief vor seinem Meister.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur