Seit 17:05 Uhr Studio 9
 

Dienstag, 16.01.2018

Breitband | Beitrag vom 18.05.2013

NetzkulturKnister, Knister, Whisper, Whisper

Flüstervideos lösen bei ASMR-Betroffenen wohliges Kribbeln aus

Podcast abonnieren

Hatten Sie schon mal ein Kribbeln im Kopf, wenn jemand in der Nähe in sanftem Flüsterton redet? Oder ein wohlig entspanntes Gefühl wenn Sie Tutorials auf Youtube angesehen haben, in denen Origami-Deckchen gefaltet werden? Dann haben Sie es vielleicht auch.

Die Rede ist von einem Phänomen namens ASMR. Die Abkürzung steht für »Autonomous Sensory Meridian Response« und meint: Eine tiefe, fast tranceartige Entspannung, die bei manchen Menschen angeblich durch Trigger wie Flüstern oder Papierknistern ausgelöst wird.



ASMR, der Name klingt medizinisch, stammt allerdings aus der Community. Die trifft sich vor allem auf Youtube. Dort werden Videos gepostet, die  bei anderen ASMRlern die angenehmen Gefühle auslösen sollen.

Christian Möller hat sich mit zwei Leuten unterhalten, die selbst ASMR haben. Und er hat natürlich auch die Videos auf Youtube geguckt.

 

Foto: cc by-nc-sa flickr/eworm

Verwandte Links

Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur