Seit 00:05 Uhr Feature
 

Mittwoch, 24.01.2018

Länderreport

Sendung vom 23.01.2018
Mitfahrbankerl in Bayern (Deutschlandradio / Susanne Lettenbauer)

Mitfahrbankerl in BayernWenn Oma und Opa wieder trampen

Die Jungen ziehen weg, die Alten bleiben zurück. In vielen ländlichen Gebieten steigt der Altersdurchschnitt. Und wer hier kein Auto hat, hat ein Problem. Sogenannte "Mitfahrbankerl" sollen in Bayern dafür sorgen, dass Senioren mobil bleiben.

Sendung vom 22.01.2018Sendung vom 19.01.2018
Bürger in Brüchau protestieren gegen eine Giftmülldeponie (Christoph D. Richter / Deutschlandradio)

Giftmüll in Sachsen-AnhaltKein Schatz im Silbersee

In Brüchau nennt man ihn den "Silbersee". Doch in Wahrheit handelt es sich bei dem Gewässer um eine der gefährlichsten Giftmülldeponien von Sachsen-Anhalt. Die dort gelagerten toxischen Stoffe drücken schwer aufs Grundwasser, die Bevölkerung protestiert.

Sendung vom 18.01.2018
(imago/Hans Blossey)

Altena im SauerlandFreiräume in einer geschrumpften Stadt

Keine westdeutsche Stadt ist seit den 70ern so stark geschrumpft wie Altena in Westfalen. Die Kommune ist verschuldet, zeigt sich aber stämmig: Die Bürger begreifen den Leerstand als Chance für eigene Initiativen, viele engagieren sich ehrenamtlich.

Sendung vom 17.01.2018
Reiterstandbild Friedrich Augusts II in Dresden vor Häusern der damals Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Woba, die im selben Jahr 2006 verkauft wurde. (imago/momentphoto/Killig)

WohnungsmarktWarum die Stadt Dresden wieder Wohnungen baut

2006 verkaufte Dresden seine Wohnungsbaugesellschaft mit 48.000 Wohnungen und wurde so auf einen Schlag schuldenfrei. Eine Pioniertat, fanden die einen, ein Riesenfehler die anderen. Vor einem Jahr gründete die Stadt nun eine neue Wohnungsbaugesellschaft.

Sendung vom 16.01.2018
Ein Koffer mit Archivdokumenten (imago/Marco Stepniak )

Bildungsarbeit im StaatsarchivDer Koffer der Erkenntnis

Geschichtsunterricht ist mitunter trocken und langweilig für Schüler. Abhilfe schafft der sogenannte Archivkoffer der Stiftung Preußischer Kulturbesitz. Vollgepackt mit Zeitzeugnissen wie Propagandaplakaten, alten Geldscheinen und Karten, lässt er Geschichte lebendig erscheinen.

Sendung vom 15.01.2018
Essensausgabe bei der Münchner Tafel (imago/argum)

Besuch bei der Münchner TafelArm in einer reichen Stadt

München ist ein teures Pflaster - zu teuer für Menschen, die von einer kleinen Rente leben oder auf Hartz IV angewiesen sind. Und die hohen Lebenshaltungskosten in der bayerischen Metropole machen viele nicht nur arm, sondern auch einsam.

Sendung vom 12.01.2018
Auf einem Tisch werden Piroggen zubereitet. (imago/photothek)

Polnische Küche in BerlinPiroggen statt Pizza

Zu fettig, zu viel Fleisch: Die polnische Küche hatte in Deutschland lange Zeit keinen sonderlich guten Ruf. Doch das ändert sich gerade. Mit viel Selbstbewusstsein bereiten polnische Köche in Berlin Barszcz, Piroggen oder Bigos zu.

Sendung vom 11.01.2018Sendung vom 10.01.2018
Arbeiter räumen am 05.01.2018 in Cochem (Rheinland-Pfalz) Einrichtungsgegenstände aus einem moselnahen Lokal.  (picture alliance / Thomas Frey/dpa)

Schutz vor dem HochwasserEine Apotheke auf Rollen

Ladentheke und Schränke auf Rollen, abwaschbare Metallregale und Steckdosen weit oben - die Cochemer Burg-Apotheke blieb bislang vom aktuellen Hochwasser verschont, doch für den nächsten Notfall ist sie gut gerüstet.

Sendung vom 09.01.2018Sendung vom 08.01.2018
Menschenmengen sammeln sich während der Novemberrevolution 1918 in München.  (picture alliance/dpa/)

100 Jahre FreistaatBayern feiert und streitet

Bayern ist stolz auf seine Geschichte und auf seine Sonderrolle innerhalb Deutschlands. Die Ausrufung des Freistaats vor 100 Jahren soll daher gefeiert werden. Doch es ist kein einfaches Jubiläum, denn jeder beansprucht die Deutungshoheit für sich.

Sendung vom 05.01.2018Sendung vom 04.01.2018
Frauke Petrys neue Bewegung die Blaue Wende hat ihre bundesweit erste Ratsfraktion in Iserlohn (Deutschlandradio / Moritz Küpper)

AfD-Abspaltung Die Blauen treffen sich in Iserlohn

Frauke Petrys neue Bewegung die "Blaue Wende" hat ihre bundesweit erste Ratsfraktion in Iserlohn. Ein kleiner Kreis mit bundespolitischer Strahlkraft, denn es sind bekannte AfD-Gesichter, die sich als "Blaue Fraktion" versammeln.

Seite 1/152
Januar 2018
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4

Die Reportage

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur