Seit 18:30 Uhr Hörspiel
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 18:30 Uhr Hörspiel
 
 

Im Gespräch

Sendung am 21.08.2017 um 09:07 UhrSendung vom 19.08.2017Sendung vom 18.08.2017Sendung vom 17.08.2017
Mark Benecke (ROCKSAU PICTURES)

Forensiker Mark BeneckeDer Herr der Maden

Er ist bekannt dafür, Menschen mit Maden und Schaben zu überraschen: Der Kriminalbiologe Mark Benecke ist einer der ungewöhnlichsten Wissenschaftler Deutschlands.

Sendung vom 16.08.2017Sendung vom 15.08.2017Sendung vom 14.08.2017Sendung vom 12.08.2017
Mit seinem eigenen Trabi im Miniaturformat ist der fünfjährige Pier am 15.06.2013 auf dem Internationalen Trabi-Treffen in Zwickau (Sachsen) unterwegs. (dpa / Hendrik Schmidt)

Verkehr der Zukunft Können wir aufs Auto verzichten?

Umweltfreundliche Autos sind längst konzipiert und würden längst gebaut werden, sagt Axel Friedrich. Wenn die Politik verbindlich Grenzwerte vorschreiben würde. Aber sollte man in Zukunft überhaupt aufs Auto setzen?

Sendung vom 11.08.2017
Andreas Peer Kähler (privat)

Dirigent Andreas Peer KählerMissionar nordischer Musik

Der Dirigent und Komponist Andreas Peer Kähler hat das Berliner Sibelius-Orchester und die Deutsch-Skandinavische Jugend-Philharmonie gegründet und unbekannte Werke finnischer, schwedischer und dänischer Komponisten in deutsche Konzertsäle gebracht.

Sendung vom 10.08.2017
Der Arzt Peter Hauber sitzt im Oktober 2013 im Flüchtlingscamp auf dem Oranienplatz in Berlin. (dpa / picture alliance / Britta Pedersen)

Kinderarzt Peter HauberMit Musik gegen den Atomkrieg

"Musik öffnet die Herzen und die Sinne" - diese Überzeugung hat der Berliner Kinderarzt Peter Hauber gleich mehrfach in die Tat umgesetzt. Er ist aktives Mitglied der "Internationalen Ärzte gegen den Atomkrieg" und er engagiert sich bei der ärztlichen Versorgung von Flüchtlingskindern.

Sendung vom 09.08.2017Sendung vom 08.08.2017
Kameras und Stacheldraht vor der Justizvollzugsanstalt in Münster (Nordrhein-Westfalen). (dpa/picture-alliance/Friso Gentsch)

Architektin Andrea Seelich Gefängnisse menschlich bauen

Ihrer Architektur kann man im Wortsinn nicht entkommen, denn Andrea Seelich entwirft Gefängnisse. Die promovierte Architektin und Kriminologin ist eine der führenden Expertinnen Europas für den Bau und die Umgestaltung von Haftanstalten.

Sendung vom 07.08.2017Sendung vom 05.08.2017Sendung vom 04.08.2017Sendung vom 03.08.2017Sendung vom 02.08.2017Sendung vom 01.08.2017Sendung vom 31.07.2017Sendung vom 29.07.2017Sendung vom 28.07.2017
Der ehemaligen Intendant des Theaters des Westens in Berlin, Helmut Baumann (dpa picture alliance/ Stephanie Pilick)

Schauspieler Helmut Baumann"Ich bin, was ich bin!"

Helmut Baumann gilt bis heute als einer der bekanntesten Choreographen und Musical-Regisseure Deutschlands. Aktuell steht er mit "Altwerden für Anfänger" auf der Bühne. Wir wollen von ihm wissen, warum er das Musical so sehr liebt - und wie er mit dem Älterwerden umgeht.

Sendung vom 27.07.2017Sendung vom 26.07.2017
Der deutsch-russische Pianist Igor Levit tritt am 08.11.2013 im Kulturhaus Dussmann in Berlin im Rahmen eines Showcase auf. Foto: Roland Popp/dpa | Verwendung weltweit (dpa)

Igor LevitPianist mit politischer Mission

Er gehörte zur Kategorie der "Wunderkinder" und hat eine internationale Karriere gemacht: der Pianist Igor Levit. Im Gespräch beantwortet Levit etwa die Frage, warum Beethoven für ihn lebensrettend war.

Sendung vom 25.07.2017
Regina Schmeken (Axel Schmidt)

Fotokünstlerin Regina SchmekenNSU-Tatorte in Schwarz-Weiß

Bildermachen sei eine permanente Auseinandersetzung mit der Welt, meint die Fotografin Regina Schmeken. Mit der Kamera hat sie die Tatorte der NSU-Morde besucht. Zu sehen sind die Bilder ab dem 29.7. in der Ausstellung "Blutiger Boden" im Berliner Martin-Gropius-Bau.

Sendung vom 24.07.2017
"Nur so fressen mir die Leute aus der Hand". Verleger Lojze Wieser verteilt Schinken vom slowenischen Ochsen. (Deutschlandradio / Andreas Buron)

Lojze WieserDer literarische Feinschmecker

Die sprachliche und literarische Vielfalt Europas begleitet Lojze Wieser schon sein ganzes Leben. Geboren im Österreich der Nachkriegszeit in eine Familie der slowenisch-sprachigen Minderheit, kam er schon früh mit Büchern in Kontakt.

Seite 1/58
August 2017
MO DI MI DO FR SA SO
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Kompressor

Isabel SarliVon der Softporno-Queen zur Filmikone
(Incaa.jpg)

Fast 30 Erotik-Filme drehte der Regisseur Armando Bó ab 1958 mit seiner Muse und Geliebten Isabel Sarli. Heute gilt die einstige Softporno-Queen als Ikone der argentinischen Filmgeschichte. Das Filmkollektiv Frankfurt zeigt nun eine Retrospektive.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur