Seit 15:30 Uhr Tonart

Montag, 18.06.2018
 
Seit 15:30 Uhr Tonart

Zeitfragen | Beitrag vom 27.02.2018

Ausgebrannt vom Nichtstun - Bore-out"Ich sitze hier meine Lebenszeit nur ab"

Von Jenni Roth

Beitrag hören Podcast abonnieren
Bore-out ist der Gegenspieler des Burn-out - aber kaum bekannt. (imago)
Bore-out ist der Gegenspieler des Burn-out - aber kaum bekannt. (imago)

Anna S. ist niedergeschlagen, antriebslos. Sie hat Schlafstörungen, leidet unter Schwindel und Kopfschmerzen. Der Arzt schließt organische Ursachen aus. Die Symptome erinnern an einen Burn-out. Aber Anna S. hat nicht zu viel zu tun, im Gegenteil: "Es war die pure Langeweile."

Jeden Tag war sie nach drei Stunden mit ihrer Arbeit fertig. "Toll, Geld fürs Nichtstun bekommen", könnte man denken. "Aber das ist viel schlimmer, als zu viel zu tun haben. Ich sitze hier täglich fünf oder sechs Stunden meiner Lebenszeit einfach nur ab." Anna S. ist ausgebrannt - vom Nichtstun.

Der Burn-out ist als Krankheit der Leistungsträger längst in unserer Gesellschaft angekommen. Weniger bekannt und vielleicht auch weniger salonfähig ist sein Gegenspieler, der Bore-out.

Im Zeitfragen-Podcast hören Sie regelmäßig, wie sich unsere Gesellschaft entwickelt: Seltene Einblicke mit Tiefgang, abseits der Schlagzeilen.

Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat txt.

Mehr zum Thema

Positive Psychologie - Warum Wohlbefinden wichtig für Leistung ist
(Deutschlandfunk Kultur, Interview, 08.06.2017)

Erlebnis-Burnout - Gipfel stürmen bis zum Gehtnichtmehr
(Deutschlandfunk Kultur, Zeitfragen, 21.07.2015)

Burnout bei Schülern - Erschöpfte Gesellschaft, erschöpfte Kinder
(Deutschlandfunk Kultur, Im Gespräch, 23.05.2015)

Zeitfragen

Leben mit dem StotternWie ein Erdbeben im Mund
Mund einer sprechenden Frau (imago )

"Das ist so, als wenn Sie mit einem Auto auf eine rote Ampel zufahren und die Bremse funktioniert ab und zu nicht." - Der Stotternde lebt in einer Welt ständigen Kontrollverlustes. Das ist für ihn selbst und sein Gegenüber eine permanente Herausforderung.Mehr

Panspermie-TheorieKam das Leben aus dem All?
Der Komet McNaught war 2007 zu sehen. (ESO)

Die Panspermie-Theorie hat viele Kritiker in der Wissenschaft – aber auch leidenschaftliche Fans. Könnten Viren oder Bakterien aus dem Weltraum das Leben auf der Erde gesät haben? Jüngste Forschungsergebnisse geben der Astrobiologie neuen Auftrieb.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur