Seit 07:00 Uhr Nachrichten

Sonntag, 25.02.2018
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten

In Concert / Archiv | Beitrag vom 19.06.2017

13. folkBALTICA 2017Transatlantische Begegnungen

Moderation: Holger Beythien

13. folkBALTICA 2017, Kristian Bugge, Dwight Lamb, Mette Kathrine Jensen und Morten Alfred Høirup  (Holger Beythien)
Kristian Bugge, Dwight Lamb, Mette Kathrine Jensen und Morten Alfred Høirup (v.l.n.r.) bei der 13. folkBALTICA 2017 (Holger Beythien)

Unter dem Motto "Die große Reise" / "Den store rejse" versammelte im Mai die diesjährige folkBALTICA in Flensburg und Sønderborg sowie in den Regionen Südjütland und Schleswig an 20 Orten in ca. 30 Konzerten Musikerinnen und Musiker nicht nur aus Deutschland und Europa, sondern auch aus Übersee.

Aus den USA kam der 83-jährige, dänisch-amerikanische Spielmann Dwight Lamb. Dessen Großvater, der Spielmann Chris Jerup, war 1893 aus Nordjütland in die USA emigriert und hatte seine Stücke und Tänze an seinen Enkel weitergegeben. Die hörten 2008 während einer USA-Reise die dänischen Folkmusiker Mette Kathrine Jensen und Kristian Bugge, so dass es nur eine Frage der Zeit war, dass die jungen Folkmusiker zusammen mit Dwight Lamb auftreten würden - unterstützt von dem nicht nur in dänischen Folkkreisen bekannten Folkgitarristen Morten Alfred Hørup. So bringt Dwight Lamb sozusagen die alten dänischen Klänge zurück in die Heimat. 

Den zweiten Teil dieses transatlantischen Konzertabends bestritten dann Kimberley Fraser auf der Fiddle mit Sänger, Gitarrist und Pianist Aaron Lewis aus Kanada. Sie spielten sich durch ein vielseitiges Repertoire aktueller Folkmusik ihrer Heimat Nova Scotia. Darunter auch die von Kimberley Fraser kultivierte traditionelle Cape Breton Scottish Fiddle Music.

Dwight Lamb
mit Kristian Bugge, Mette Kathrine Jensen & Morten Alfred Høirup (USA/Dänemark)
Kimberley Fraser & Aaron Lewis (Kanada)

Aufzeichnung vom 18.05.2017
Flensburg, Flensborghus

Aaron Lewis und Kimberley Fraser bei der 13. folkBALTICA 2017. (Holger Beythien)Aaron Lewis und Kimberley Fraser bei der 13. folkBALTICA 2017. (Holger Beythien)

In Concert

Céline Rudolph & Lionel Loueke Königsdisziplin eines musikalischen Dialogs
Céline Rudolph und Lionel Loueke beim Konzert in A-Trane Berlin. (Joachim Gern)

Ein Glücksfall, dass sich Céline Rudolph und Lionel Loueke vor rund fünf Jahren in Berlin zum ersten Mal begegnet sind. Daraus hat sich eine Zusammenarbeit ergeben, die jüngst in der Königsdisziplin eines musikalischen Dialogs mündete: im Duo. Im Rahmen ihrer Deutschlandtournee zur Veröffentlichung des gemeinsamen Albums "Obsessions" traten die beiden auch am Ort Ihres Kennenlernens auf.Mehr

Ala.Ni Verträumte Eleganz vergangener Zeiten
Die britische Sängerin Ala.ni beim dem Rock- und Pop-Festival "Le Printemps de Bourges" im französischen Bourges; Aufnahme vom April 2016 (GUILLAUME SOUVANT / AFP)

Die britische Sängerin Ala.Ni wirkt wie aus einer anderen Zeit. Ihre Musik ist unaufgeregt, aber kraftvoll in ihrer Präzision. Mit ihrer samtweichen Stimme erzählt Ala.Ni romantische Geschichten, die wie der verträumte Soundtrack eines Schwarz-Weiß-Films wirken.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur