Zwischentöne im Klassenkampf

Franz Josef Degenhardt bei einem Auftritt im Palast der Republik in Ost-Berlin, 1986 © picture alliance / dpa / Reinhard Kaufhold
Vorgestellt von Margarete Wohlan · 21.04.2013
Es ist der Sound aus einer anderen Zeit: Agitprop-Texte, verpackt in eine Mischung aus Chanson, Folklore, Beat und Rock. Politsongs hatten Mitte der 70er-Jahre Zulauf, sowohl in Ost- als auch Westdeutschland.
Franz Josef Degenhardt, Ton Steine Scherben, Oktoberklub, Reinhold Andert ... In der BRD Gassenhauer der neuen Linken, in der DDR durch über 4000 Gruppen der Singebewegung ein Bestandteil der Jugendszene.

Der Autor Hans-Günter Goldbeck-Löwe nähert sich unvoreingenommen den politischen Liedermachern aus beiden Teilen Deutschlands, spielt viele ihrer Lieder und versucht, Tendenzen und Entwicklungen einzufangen.