Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Sonntag, 23.02.2020
 
Seit 12:30 Uhr Die Reportage

Zeitfragen

Sendung vom 02.01.2020
"Slimer", das Schleim-Monster aus "Ghostbusters", der berühmten Science-Fiction-Fantasy-Komödie aus dem Jahr 1984. (picture alliance/Columbia Pictures/Feigco entertainment/Ghostcorps)

Porträt einer unpopulären SubstanzGestatten: Schleim

Die meisten Menschen finden ihn ziemlich eklig. Aber Schleim ist besser als sein Ruf: Für viele Organismen ist er unverzichtbar, weil er vor Erregern und Viren schützt. Und sein Gruselfaktor macht ihn auch für die Popkultur interessant.

Ein Mann reibt Mehl zwischen seinen Händen, dabei entsteht eine weiße Staubwolke. (imago / Panthermedia / foodandmore)

StaubEin lästiger, nützlicher Stoff

Staub nervt, macht krank, treibt manche in den Putzwahn: Hoffnungslos, denn er ist überall. Allein aus dem Weltall schießen täglich 40 Tonnen Partikel auf die Erde. Mit ihrer Hilfe wollen Forscher mehr über den Ursprung unseres Sonnensystems erfahren.

Januar 2020
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Studio 9

Anschlag von HanauRechtsterrorismus beim Namen nennen
Die Aktivistin Kübra Gümüsay beim Kölner Medienforum (dpa / picture alliance / Galuschka)

Nach dem Anschlag von Hanau kritisiert die Journalistin und Aktivistin Kübra Gümüsay, dass die Warnungen vor dem Rechtsterrorismus ignoriert worden seien. Außerdem werde die Gefahr auch nach solchen Taten immer wieder verharmlost.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur