Seit 15:05 Uhr Tonart

Mittwoch, 03.06.2020
 
Seit 15:05 Uhr Tonart

Zeitfragen

Sendung vom 06.09.2018

Cannabis-Konsum"Jeder Widerspruch verschwindet"

Eine junge Frau raucht Cannabis während einer Feier in Los Angeles (2017). (AP Photo/Richard Vogel)

Der weltweite Konsum von Cannabis ist auf einem Rekordhoch angelangt. Und wer einen Joint raucht, gilt nicht mehr - wie früher vielleicht - als "gesellschaftlicher Rebell". Im Gegenteil: Droht mit steigendem Cannabis-Konsum möglicherweise der Rückzug in die Selbstgenügsamkeit?

Kugelschreiber (picture alliance/dpa/Foto: Karl-Josef Hildenbrand)

Misophonie - nervende Geräusche Klick, klick, klick

Das ständige Klicken eines Kugelschreibers oder Fingerknacken. Es gibt Geräusche, auf die manche Menschen besonders emotional reagieren, sie wütend und aggressiv machen. Misophonie nennt sich diese Störung. Warum das so ist, versuchen Forscher herauszufinden.

September 2018
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Studio 9

Jüdischer Campus in BerlinSymbol eines Neuanfangs
Michael Müller (SPD, r), Regierender Bürgermeister von Berlin, besucht im Mai 2019 die Baustelle für den Jüdischen Campus und wird von Yehuda Teichtal, ein orthodoxer Chabad Lubawitsch chassidischer Rabbiner, über das Gelände geführt. (picture alliance/dpa/Wolfgang Kumm)

In Berlin entsteht ein Jüdischer Campus mit Kita, Schulen und Konferenzräumen. Es soll ein Begegnungsraum auch für nichtjüdische Menschen werden. Damit beschreite man einen gemeinsamen Weg in die Zukunft, so Rabbiner Yehuda Teichtal. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur