Seit 14:30 Uhr Vollbild

Samstag, 29.02.2020
 
Seit 14:30 Uhr Vollbild

Zeitfragen

Sendung vom 14.09.2017

Die Grenzen der NaturDer gebaute Mensch

Ein weibliches Androidengesicht, mit Kabeln, die aus dem Hinterkopf kommen. (imago / Science Photo Library)

Wir lagern Wissen aus in Datenspeicher, und Korrekturen am eigenen Körper sind alltäglicher geworden – sei es durch gezieltes Training, durch Präparate oder Implantate. Doch die Verbindung von Mensch und Maschine hat bereits vor Jahrzehnten begonnen.

Das T-Shirt eines Studenten mit dem falsch geschriebenen Spruch: "Ohne Bildung ist scheiße". (picture alliance / dpa / Stefan Sauer)

#PiU18Bildung - Hit im Wahlkampf oder Rohrkrepierer?

Bessere Bildung fordern viele Parteien im Bundestagswahlkampf. Aber Bildung ist Ländersache. Die SPD will das ändern und gleiche Standards in deutschen Schulen einführen. Was sinnvoll klingt, hat viele Fallstricke und ist kaum durchsetzbar.

Große Hand mit Binärcode greift nach kleinem Mann. (Imago / Ikon Images)

Big DataMaschinen statt Menschen

Je mehr Daten zur Verfügung stehen, desto weniger sollten wir uns auf Menschen verlassen, finden die Erfinder des Supercomputers Watson. Denn das menschliche Urteilsvermögen steckt voller Fehler. So urteilt ein hungriger Richter anders als ein satter. Entscheiden bald Maschinen?

September 2017
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Studio 9

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur