Seit 20:03 Uhr Konzert
Freitag, 18.06.2021
 
Seit 20:03 Uhr Konzert

Zeitfragen

Sendung vom 01.08.2019

Warum viele Strände schrumpfenDer Sand wird knapp

Viele Strände schrumpfen - nicht zuletzt wegen falsch geplanter Küstenschutzmaßnahmen.  (picture alliance / dpa / Foto: Stephan Persch)

Sand ist kein banaler Rohstoff - er wird benötigt für den Straßenbau, zur Betonherstellung, für die Glas- und Chemieindustrie und auch für Solarzellen. Doch Sand wird knapp. Unser Korrespondent Dirk Asendorpf sucht nach den Ursachen.

In einem Photobio-Reaktor wachsen in einer Forschungseinrichtung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) im saarländischen Völklingen Algen (Foto vom 10.08.2012). (picture alliance / dpa / Oliver Dietze)

EnergiegewinnungAlgen als Biokraftwerke

Klimafreundlich, aber wenig effizient: Bisher scheiterte der Einsatz von Algen zur Energiegewinnung oft daran, dass diese zu schnell wuchsen. Jetzt haben Leipziger Forscher einen Weg gefunden, wie Algen ohne Wachstum Bio-Kraftstoff produzieren.

August 2019
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Studio 9

KommentarKonsequenzen für Xavier Naidoo
Xavier Naidoo bei einem Auftritt am Mikro. Er trägt dunkle Kleidung, eine Sonnenbrille und eine Schiebermütze. Hinter ihm leuchtet das warme gelb-organgefarbene Licht eines Scheinwerfers. (picture alliance / dpa / Uwe Anspach)

Xavier Naidoos Konzert in Berlin steht auf der Kippe. Dem Musiker keine Bühne zu geben, schade ihm, sagt die Journalistin Jenni Zylka. Sie findet: Bei einem umstrittenen Künstler lohnt es sich zu überlegen, ob ein Boykott auch eine Wirkung hat.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur