Seit 16:30 Uhr Kulturnachrichten

Donnerstag, 02.07.2020
 
Seit 16:30 Uhr Kulturnachrichten

Zeitfragen

Sendung vom 20.06.2019
Eine Vielfalt von Insekten aus der Sammlung des Museums fuer Naturkunde in Berlin (Foto vom 20.02.2019). (imago /epd)

InsektensterbenDer Artenschwund soll offiziell erfasst werden

Wenn der Raubbau an der Natur weitergeht wie bisher, könnten Insekten in 100 Jahren fast ausgestorben sein. Die Folgen für Mensch und Natur wären dramatisch. Welche Insekten wie stark gefährdet sind - darüber soll jetzt eine Studie Klarheit schaffen.

Ein junger Teenager blickt über die Schulter. Im Hintergrund sind die unschargen Silouetten von drei größeren Schülern zu erkennen.  (imago images / Odilon Dimier)

Mobbing in der SchuleAuch die Täter brauchen Betreuung

Neue Studien zu Mobbing nehmen verstärkt die Täter in den Blick. Denn Opfer und Täter von Mobbing haben mehr gemeinsam, als man annimmt. Auch was die Rolle von Mädchen beim Mobbing angeht, gibt es überraschende Erkenntnisse.

Juni 2020
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Studio 9

Werder Bremen in der KriseEine Stadt will nicht absteigen
Trainer Florian Kohfeldt (Bremen) mit Mundschutz Bremen beim Spiel SV Werder Bremen gegen FC Bayern München (picture alliance / Witters/gumzmedia/nordphoto)

Lebenslang grün-weiß: Wie in anderen Fußballstädten ist das Bekenntnis zum Lieblingsverein in Bremen Glaubensfrage. Der Verbleib in der 1. Liga ist aber auch wirtschaftlich von Bedeutung. Felicitas Boeselager hat Werder-Fans in der Krise getroffen.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur