Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Donnerstag, 23.01.2020
 
Seit 06:00 Uhr Nachrichten

Zeitfragen

Sendung vom 22.10.2019

Streit um PrivatisierungsbehördeAlle gegen die Treuhand

Gegen die von der Treuhandanstalt beabsichtigte Abwicklung des Dresdner Betriebes Mikroelektronik und Technologie Gesellschaft mbH (MTG) protestieren am 05.09.1991 die Beschäftigten. (picture alliance/dpa/Matthias Hiekel)

Viele sehen in der Treuhandanstalt die Behörde, die die DDR-Industrie platt gemacht hat. Ein Narrativ, aus dem AfD und Linke versuchen, politisches Kapital zu schlagen. Eine allzu simple Betrachtungsweise, die die Gräben zwischen Ost und West vertieft.

Ein Hafenarbeiter im Containerhafen von Bandar Abbas im Iran. (AFP / Behrouz Mehri)

Handel mit dem IranEuropa blamiert sich

Um die US-Sanktionen gegen den Iran zu umgehen, haben England, Frankreich und Deutschland ein Instrument geschaffen, das wie klassischer Tauschhandel funktioniert. Man liefert Maschinen und bekommt zum Beispiel Rohstoffe. Bei der konkreten Umsetzung klemmt es aber gewaltig.

Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Verwandte Links

Studio 9

"Jojo Rabbit"-Regisseur Taika WaititiDer Anti-Hitler
Taika Waititi steht in Nazi-Uniform und mit Hitlerbärtchen in einem Filmset. (picture alliance/Everett Collection/Kimberly French)

Durchgeknallt, schräg, rabenschwarz – das sind die Adjektive, mit denen die Anti-Hass-Hitler-Satire "Jojo Rabbit" häufig beschrieben wird. Sie treffen aber auch auf den Regisseur und Hauptdarsteller des Films zu, den neuseeländischen Comedian Taika Waititi.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur