Seit 10:05 Uhr Lesart
Dienstag, 20.10.2020
 
Seit 10:05 Uhr Lesart

Zeitfragen

Sendung vom 19.10.2020

Digitale IdentitätKommt die überwachte Gesellschaft?

Ein Mann im Anzung und mit einer Überwachungskamera aus Pappe auf dem Kopf, fährt eine Rollpreppe hoch. (imago images / Bildgehege)

Anfang der 80er-Jahre gab es wegen der Volkszählung noch Proteste, heute geben wir private Daten von ganz alleine preis. Der Staat will immer noch Daten über uns sammeln, die Gegenwehr der Bürger und Bürgerinnen ist bisher gering.

Eine Ärztin sitzt in ihrer Praxis und spricht per Videokonferenz mit einer Patientin, die in ihrem Zuhause ist. (imago images / Westend61)

TelemedizinDer polnische Patient am Bildschirm

In der Vergangenheit waren viele Mediziner in Polen der Meinung, dass es unmöglich sei, Patienten telefonisch zu behandeln. Jetzt sagen einige von ihnen sogar, dass Telemedizin die Hauptkontaktform zwischen Arzt und Patienten sein sollte.

Sendung vom 16.10.2020Sendung vom 15.10.2020Sendung vom 14.10.2020Sendung vom 13.10.2020
Luftaufnahme von LKWs die einen Supermarkt beliefern. (Gettyimages / E+ / Bim)

Das "Just-in-Time"-PrinzipAlles muss fließen

Die Just-in-Time-Produktionsmethode wurde für die Autoindustrie von einem japanischen Ingenieur erfunden. Doch längst hat sich das Prinzip auch in anderen Arbeits- und Lebensbereichen durchgesetzt. Stillstand unerwünscht. Was macht das mit uns?

Sendung vom 12.10.2020Sendung vom 09.10.2020Sendung vom 08.10.2020Sendung vom 07.10.2020Sendung vom 06.10.2020
Hochhäuser (Illustration) (imago images / Imaginechina-Tuchong)

Share DealsWie Immobilienkonzerne den Fiskus prellen

Wer gewieft ist, besitzt keine Immobilie, sondern Anteile an der Firma, die diese besitzt. So muss er bei Immobiliengeschäften keine Grunderwerbssteuer zahlen. Das Steuerschlupfloch ist bekannt. Eine Gesetzesinitiative kommt trotzdem nicht voran.

Sendung vom 05.10.2020
Ein Mann bedeckt sein Gesicht mit regenbogenfarbenen Händen.  (imago images / fStop Images / Malte Müller)

LGBTI-Community und CoronaWenn Safe Spaces schließen müssen

Queere Menschen sind durch die Coronakrise besonders von Einsamkeit und Isolation betroffen. Viele Treffpunkte und Hilfsangebote wurden geschlossen. Gerade in kleinen Städten und auf dem Land gibt es für die Betroffenen dann keine Alternativen.

Seite 1/169
Oktober 2020
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Studio 9

Videoserie "Ehrenpflegas"Cool oder voll daneben?
In einem Klassenzimmer stehen die drei Hauptdarsteller der Miniserie "Ehrenpflegas" und Bundesfamilienministerin Franziska Giffey. (Bundesfamilienministerium / eventfotografen / Nils Hasenau)

"Krass". "Hallo Alter." "Wie bei Game of Thrones": Mit einer Videoserie im Stil von "Fack Ju Göthe" will Familienministerin Franziska Giffey junge Menschen für Pflegeberufe begeistern. Doch die Social-Media-Kampagne kommt nicht bei allen gut an.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur