Young Euro Classic 2009

Young Euro Classic © Young Euro Classic
20.08.2009
Das internationale Festival Young Euro Classic feiert Jubiläum: bereits zum 10. Mal lädt der Europäische Musik Sommer ins Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt ein: vom 7. bis 23. August werden 11 Jugendorchester aus Japan, der Türkei, Dänemark, Südafrika, Kanada, Österreich, Tschechien und Deutschland wieder das Publikum mitreißen. Dazu kommen jeweils zwei Festival- und internationale Ensembles und erstmalig zwei ganze Konzerttage mit Klavier-Stars von morgen sowie eine Special Night. Wir sind von Anfang an Medienpartner dieses Festivals und zeichnen fünf Konzerte auf.
Das Tschechische Jugendorchester wurde im Jahr 2000 auf Initiative des Festivals Young Euro Classic und der European Federation of National Youth Orchestras (EFNYO) gegründet. Im selben Jahr nahm das Orchester erstmals an Young Euro Classic in Berlin teil. Es besteht aus 80 bis 100 Musikern im Alter zwischen 15 und 27 Jahren, die an tschechischen Hochschulen und Konservatorien studieren. Seinen Ursprung hat das Tschechische Jugendorchester im Prager Studentenorchester, das 1956 von Vlasta und Mirko Škampovi gegründet wurde. Es trifft sich mehrfach im Jahr zu intensiven Probenphasen. Dabei liegt der Repertoireschwerpunkt auf klassischen und romantischen Werken und dem Lieblingskomponisten des Tschechischen Jugendorchesters – Leoš Janáček. Vier Mal im Jahr konzertiert das Ensemble mit der Tschechischen Philharmonie und versucht damit, gerade junges Publikum anzusprechen.

Marko Ivanovič, 1976 in Prag geboren, studierte in seiner Heimatstadt die Fächer Komposition und Dirigieren. 2008 schloss er seine Ausbildung in den Fächern Komponieren und in Kompositionslehre ab. Als Komponist arbeitet Ivanovič regelmäßig mit führenden tschechischen Ensembles zusammen; ein Werk von ihm wurde 2003 bei Young Euro Classic uraufgeführt. Als Dirigent hat Ivanovič mit tschechischen und ausländischen Orchestern wie dem Prager Symphonieorchester, dem Bohuslav Martinů Philharmonic Orchestra oder dem Toyama Akademieorchester aus Japan zusammengearbeitet. Am Prager Nationaltheater leitete er Aufführungen von Mozarts "La clemenza die Tito" und arbeitete mit dem Regisseur Miloš Forman an der Jazz-Oper "A Walk Worthwhile". Seit 2009 ist er Chefdirigent des Pardubice Philharmony Orchestra.
www. young-euro-classic.de



Young Euro Classic 2009
Konzerthaus Berlin
Aufzeichnung vom 19.08.2009


Bohuslav Martinů
"Half-Time"

Antonín Dvořák
Konzert für Violoncello und Orchester h-Moll op. 104

ca. 21:30 Uhr Konzertpause mit Nachrichten

Slavomir Hořinka
"Srdce at'je pochodní" ("Das Herz soll eine Fackel sein"), Uraufführung

Leoš Janáček
Sinfonietta


Tomáš Jamník, Violoncello
Tschechisches Jugendorchester
Leitung: Marko Ivanovič