Seit 13:05 Uhr Sein und Streit
Sonntag, 16.05.2021
 
Seit 13:05 Uhr Sein und Streit

Kompressor | Beitrag vom 04.05.2017

Xavier Naidoos neues Album "MannHeim" Kalkulierte Provokation mit Pegida-Parolen

Oliver Schwesig im Gespräch mit Max Oppel

Xavier Naidoo und die Band «Söhne Mannheims» treten am 10.07.2015 in Mannheim im Ehrenhof des Schlosses während eines Konzerts zum 20-jährigen Bühnenjubiläum der Band auf. (dpa / Uwe Anspach)
Soul-Pop und Pegida-Parolen: Xavier Naidoo (dpa / Uwe Anspach)

Xavier Naidoo macht eigentlich massenkompatiblen Pop mit souligen Einsprengseln. Nicht ganz dazu passen seine Texte: Auf seinem neuen Album hantiert er wieder mit Pegida- und AfD-Parolen. Und alle sind in heller Aufregung. Warum eigentlich?

Mit seinem neuen Album "MannHeim" hat Xavier Naidoo wieder einen Aufschrei kalkuliert. Vor allem das Lied "Marionetten" bemüht mittlerweile altbekannte Pegida- und AfD-Parolen.

Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz verlangt Erklärungen für diese "antistaatlichen Texte" und wir fragen uns: Weshalb regen gerade Naidoos Texte uns so sehr auf? Sind antistaatliche Texte nicht ein Kernmerkmal von Hiphop und Rap? 

Er sei der "Typ netter Schwiegersohn", meint dazu unser Musikredakteur Oliver Schwesig, einer, bei dem man denkt 'Wenn ich den gut finde, kann ich nicht viel falsch machen'. Doch genau das breche Naidoo mit seinen Texten auf und das sei es, was die Aufregung ausmache. "Beim zweiten, dritten Hören habe ich auch gedacht: Das kann nicht wahr sein", gibt Schwesig zu. "Aber: Doch, er meint das ernst."

Es ginge Naidoo nicht nur um seine Etablierung als Bürgerschreck, sondern er erlaube sich die Parolen ganz bewusst. "Und er kann sich das auch erlauben, weil er so unglaublich populär ist." 

Bei anderen Künstlern gehöre so etwas zum Image, er selber zerstöre seines aber gerade. "Vom Schaden für seine Heimatstadt Mannheim mal ganz zu schweigen", meint Schwesig. (inh)

Mehr zum Thema

Xavier Naidoo - Der Patchwork-Prophet
(Deutschlandfunk, Tag für Tag, 13.05.2016)

"Nie mehr Krieg" von Xavier Naidoo - "Das ist unglaublich schwachsinnig"
(Deutschlandfunk Kultur, Kompressor, 04.12.2015)

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur