Seit 01:05 Uhr Tonart
Montag, 25.01.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Fazit / Archiv | Beitrag vom 30.11.2015

Woody Allen wird 80Levy: "Ich liebe seine Selbstironie"

Regisseur Dani Levy im Gespräch mit Patrick Wellinski

Podcast abonnieren
Woody Allen (dpa / picture alliance / epa Okten)
Woody Allen (dpa / picture alliance / epa Okten)

Seit dreißig Jahren produziert Regisseur und Schauspieler Woody Allen jedes Jahr einen Film. Das sei "hochgradig erotisch" und eine Luxussituation, die er sich verdient habe, sagt der Schweizer Regisseur Dani Levy. Jetzt wird Woody Allen 80.

Woody Allen gehört zu den bekanntesten Regisseuren der Welt. Mehr als 50 Filme hat er geschaffen, und viele sind schon Klassiker. Für fast 140 Preise wurde er nominiert - mehr als Charlie Chaplin, Buster Keaton und Harold Lloyd zusammen.

Figuren sind immer ambivalent

Woody Allen sei ein Schauspieler-Regisseur, jemand, der sich in der "Psychologie und in der Dynamik, in der Energie einer Szene ausprobiert". Dabei gehe es nicht um formale Sachen: Das seien starke, nachvollziehbare Konflikte, bei denen die Figuren auch immer ambivalent seien, so Dani Levy. 

(picture alliance / dpa / Georg Wendt)Der Regisseur Dani Levy am Elbstrand in Hamburg. (picture alliance / dpa / Georg Wendt)

"Die Figuren haben bei Woody Allen immer einen starken Konflikt haben, und zwar die wichtigen als auch die unwichtigen Figuren und das lieben die Schauspieler", sagt Levi. In einem Woody-Allen-Film gebe es Gut und Böse eigentlich gar nicht, was für viele Zuschauer manchmal befremdlich sei. Seine Leistung beneide Levy allerdings auch - die Selbstironie liebe er besonders.

Mehr zum Thema:

Film-Charts - Die Top 5 des Arthouse-Kinos
(Deutschlandradio Kultur, Vollbild, 21.11.2015)

Neu im Kino: "Irrational Man" - Mord ohne Motiv
(Deutschlandradio Kultur, Frühkritik, 12.11.2015)

Filmkritik: Broadway Therapy - Ein süßes Nichts
(Deutschlandfunk, Corso, 19.08.2015)

TV-Komödie - Psycho-Groteske von Dani Levy
(Deutschlandfunk, Corso, 18.09.2015)

TV-Spielfilm - Ein Hauch von Woody Allen in der ARD
(Deutschlandradio Kultur, Studio 9, 18.09.2015)

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Der Theaterpodcast

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur