Wir sprechen WendeDeutsch

Ein sogenannter Mauerspecht hämmert am 12. November 1989 gegen die Berliner Mauer. © AP
Von Claus-Stephan Rehfeld · 19.10.2011
Können Sie noch WendeDeutsch? "Begeisterung" zum Beispiel. Oder "Wendehals". Oder, wir wagen es kaum auszusprechen, "Euphorie". Oder gar "Revolution"! Ja, so war das damals. Damals ist schon lange her: 22 Jahre.
Ostdeutschland hieß seinerzeit noch DDR. Damals, als in Berlin die Mauer fiel. Und heute? Sprüche jedenfalls hat keiner mehr drauf wie "Harte Wende ist jetzt Pflicht, Kurve kriegen reicht uns nicht!" Obwohl doch dieser Tage ...

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokumentoder im barrierefreien Textformat