Seit 05:05 Uhr Studio 9

Montag, 19.11.2018
 
Seit 05:05 Uhr Studio 9

Ortszeit / Archiv | Beitrag vom 16.01.2014

Widerstand"Das poetische Bild der Revolution"

Dokumentarfilm über die junge, politische Künstlerszene in Ägypten

Ein ägyptischer Demonstrant am Tahrir Platz in Kairo vor einem Graffiti mit der Aufschrift "Ich wäre gern ein Märtyrer". (picture alliance / dpa /  Mohamed Omar)
Ein ägyptischer Demonstrant am Tahrir Platz in Kairo vor einem Graffiti mit der Aufschrift "Ich wäre gern ein Märtyrer". (picture alliance / dpa / Mohamed Omar)

Dokumentarfilmer Marco Wilms hat mit "Art War" einen Film über junge rebellische Künstler in Ägypten gedreht, die mit Graffitis und Musik im arabischen Frühling kämpfen.

Kunstwerke seien das poetische Bild der Revolution, so der Regisseur im Interview mit Deutschlandradio Kultur, daraus ergebe sich ein viel komplexeres Bild, als News oder Reportagen das jemals leisten könnten.

Er hat nicht nur auf dem Tahirplatz gedreht, den er als "Vergrößerungsglas" und "Gesellschaftslaboratorium" von Ägypten. Der Film geht aber auch nach Luxor zu den Ursprüngen, und zeige die Malereien der pharaonischen Zeit oder auch die Sufis. "Meine Künstler denken, dass Ägypten zurückgehen sollte in diese Art von spiritueller Toleranz. Sie wollen eigentlich an ihr kulturelles Erbe anknüpfen, wofür Ägypten ja auch in der ganzen Welt berühmt ist".

Bei seinen Recherchen unter Künstlern ist Marco Wilms vor allem auf Männer gestoßen, eine Ausnahme macht die Sängerin Bosaina, "die sehr radikal ist und ihren individuellen Stil lebt und auch überhaupt keine Angst hat, Sexualität auszuleben." Für wurde sie jedoch selbst in einem bekannten Jazz-Club ausgebuht.

cwu

 

Quelle: Youtube

Mehr zum Thema:
Facebook-Auftritt von "Art War"
22.12.2013 | LESART
Ägypten - Porträts aus einem Land im Umbruch
El Difraoui: "Ein neues Ägypten", El-Gawhary: "Frauenpower auf Arabisch"
11.12.2013 | KULTUR
Kulturschätze - Ägypten wird ausgeplündert
Cornelia Wegerhoff über den beklagenswerten Zustand der Kunst am Nil

Interview

weitere Beiträge

Reportage

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur