Seit 01:05 Uhr Tonart
Mittwoch, 22.09.2021
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Im Gespräch / Archiv | Beitrag vom 12.11.2014

Werner SchmittWarum brauchen Kinder die Künste?

Moderation: Susanne Führer

Zwei Mädchen spielen Geige. (Rolf Vennenbernd)
Durch Musik erlernen Kinder kreative Kompetenzen, die wichtig seien für die Gesellschaft, so Werner Schmitt. (Rolf Vennenbernd)

Der Musiker Werner Schmitt ist Mitbegründer mehrerer internationaler Förderprojekte für Kinder, darunter auch im ukrainischen Odessa. Vernetztes Denken, Kreativität - Musik lehre essentielle Dinge, davon ist der Musikpädagoge überzeugt.

"Musik ist eine Weltsprache", davon ist der Musiker Werner Schmitt überzeugt. Der ehemalige Cellist des Berner Symphonieorchesters ist auch ein engagierter und begeisterter Musikpädagoge. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Leiter verschiedener Musikschulen in der Schweiz hat Werner Schmitt mehrere internationale Förderprojekte für Kinder mit begründet. Unter anderem das Programm "MUS-E", das er 1993 gemeinsam mit seinem Freund Yehudi Menuhin ins Leben gerufen hat: Künstler verschiedener Sparten gehen in Schulklassen und unterrichten, die Kinder musizieren, malen, tanzen und erfahren sich als kreativ. "MUS-E" ist mittlerweile in vielen europäischen Ländern, aber auch in Israel und Brasilien verbreitet.

Der Musiker Werner Schmitt zu Gast in der Sendung "Im Gespräch" im Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio - Matthias Horn)Der Musiker Werner Schmitt zu Gast in der Sendung "Im Gespräch" im Deutschlandradio Kultur (Deutschlandradio - Matthias Horn)Werner Schmitt gründete zudem den Verein "Legato", der musikbegabte Kinder und Jugendliche in der ukrainischen Stadt Odessa fördert, allen Konflikten zum Trotz.

"Es geht nicht nur um Musik, es geht um die Sensibilität für die Künste allgemein. Gerade wurde bewiesen, dass Kinder ein vernetztes Denken erwerben, dass sie etwas mitnehmen, was sie im Leben essentiell brauchen. Zwei plus vier zu addieren, dafür gibt es Taschenrechner oder Handys. Aber es braucht andere, kreative Kompetenzen in jeder Gesellschaft – und wir brauchen mehr Respekt unter den verschiedenen Kulturen."

2009 erhielt Werner Schmitt für sein Engagement das Bundesverdienstkreuz am Bande.

 

App: Dlf Audiothek

Die neue Dlf Audiothek App ist ab sofort in den Appstores von Apple und Google zum kostenlosen Download erhältlich (Deutschlandradio)

Entdecken Sie mit der Dlf Audiothek die Vielfalt unserer drei Programme, abonnieren Sie Ihre Lieblingssendungen, wählen Sie aus Themenkanälen und machen daraus Ihr eigenes Radioprogramm.


Jetzt kostenlos herunterladen

Im Gespräch

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur