Seit 01:05 Uhr Tonart

Dienstag, 07.04.2020
 
Seit 01:05 Uhr Tonart

Weltzeit

Sendung vom 11.05.2015

NepalDas große Beben

Menschen in Kathmandu suchen nach Überlebenden. (Narendra Shrestha, dpa picture-alliance)

Als am 25. April ein Erdbeben der Stärke 7,8 Nepal erschüttert, ist gerade ein ARD-Team in der Region am Mount Everest unterwegs. Sie haben Glück und können sich retten. Was sie in den darauffolgenden Tagen zu sehen bekommen, ist erschütternd.

Eine Landschaft, übersät mit Trümmern vieler eingestürzter Häuser, nur noch wenige Gebäude stehen. (picture alliance / dpa / Diego Azubel)

Erdbeben in Nepal"Das war sehr bedrohlich"

Mitten im Interview an einem Berghang in Nepal wurde unser Korrespondent Jürgen Webermann vom Erdbeben überrascht. In einem Bergdorf erlebte er die lebensbedrohlichen tagelangen Nachbeben.

Mai 2015
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Die Reportage

San QuentinMein Freund im Todestrakt
Blick in den Todestrakt durch Gitterstäbe im Vordergrund. Im Gang sind Insassen zu sehen. (picture alliance/AP/Eric Risberg)

Pritsche, Toilette, Fernseher: Seit 40 Jahren lebt der zum Tode verurteilte Reno im berüchtigten Gefängnis San Quentin in einer 4 Quadratmeter großen Zelle. Inzwischen ist er 75. Sein "kleines Stück Freiheit" ist Reporter Arndt Peltner, der ihn regelmäßig besucht.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandfunk Kultur