Lucerne Festival Forward

    Vielfarbiges Rauschen

    54:57 Minuten
    Farbiger Wolkenhimmel in Rot, Orange und Graublau
    Farbenexplosion am Wolkenhimmel über der Stadt © Deutschlandradio / Carolin Naujocks
    Von Egbert Hiller · 04. Januar 2022, 00:05 Uhr
    Die zeitgenössische Musik stark einzubeziehen, ist ein Markenzeichen des Lucerne Festivals - vor allem mit der Lucerne Festival Academy, die als Projekt der Nachwuchsförderung auf Neue Musik ausgerichtet ist. Mit „Forward” ist nun ein weiteres Format hinzugekommen. 18 Mitwirkende des Academy-Netzwerks haben für die Erstausgabe dieses Festivals im November 2021 ein Konzept mit sechs Konzerten erstellt. Das Spektrum reicht von Improvisationen und Mitmachaktionen über Repertoire-Werke, etwa von Olga Neuwirth und Rebecca Saunders, bis zu Uraufführungen noch wenig bekannter Komponistinnen und Komponisten - interpretiert von Musikerinnen und Musikern sowie Ensembles des Lucerne Festival Contemporary Orchestra (LFCO). Im vielfarbigen Rauschen der Klänge soll die Perspektive auf die Neue Musik verändert, die Wahrnehmung beflügelt werden.